f
🔍 Suchen

aktuelle Nachrichten:


Amtliche Bekanntmachung:

  • Im Bereich "Rudolf Breitscheid Straße 7" kommt es am 20.12.2021 von 07:00 bis 17:00 Uhr, wegen Transportmaßnahmen zu Einschränkungen in der Verkehrsraumnutzung.
  • Vom 8. bis 22.12.2021 kommt es wg. Fassadenarbeiten am Gebäude Am Walkteich 2 zu Verkehrseinschränkungen.
  • Im Bereich August-Bebel-Straße kommt es vom 15.11.2021 bis 31.12.2021 wegen einer Baumaßnahme - Errichtung eines Mehrfamilienhauses - zu Einschränkungen im Straßenverkehr.
  • Im Bereich "Ölwiesenweg - Zuwegung zu Bahnsteig Gleis 2" kommt es vom 13.09.2021 bis 24.03.2022 wegen Baumaßnahmen zu Einschränkungen in der Verkehrsraumnutzung.
  • Im Bereich "August-Bebel-Straße 8" kommt es vom 25.08.2021 bis 31.07.2022 wegen des Neubaus eines 3-Familien-Hauses zu Einschränkungen in der Verkehrsraumnutzung.
  • Im Bereich "Oststraße 3" kommt es vom 16.08.2021 bis 21.12.2021 wegen des Abrisses und Neubaus eines 3-Familienhauses zu Einschränkungen in der Verkehrsraumnutzung.
  • Wegen der Ausführung von Kanalspülung- und -reinigungen und Kanalinspektionen kommt es vom 01.02.2021 bis 31.12.2021 im Stadtgebiet zu Einschränkungen in der Verkehrsraumnutzung.
  • Auf Grund einer längerfristigen Baumaßnahme in Kleindembach (bis voraussichtlich 31.12.2021) wird der Verkehr über Hummelshain und Kahla umgeleitet. Damit der Verkehr reibungslos fließen kann, wurde in Hummelshain und in Löbschütz eine mobile Lichtsignalanlage aufgestellt.

Es wird um erhöhte aufmerksamkeit der veränderten Verkehrsführung gebeten.


Der Dienstleistungsbetrieb Saale-Holzland-Kreis informiert (Update 2):

Saale-Holzland-Kreis Logo Update 2:
Bitte beachten Sie die vom Entsorgungsunternehmen bekannt gegebenen Hinweise (Stand: 2021-11-30): Entsorgung_2021-11-30.pdf

Update 1:
Anpassung der Entsorgungstouren für die 47 und 48. KW aufgrund krankheits- und quarantänebedingter Ausfälle des Fahrpersonals des Entsorgungsunternehmens:

Das beauftragte Entsorgungsunternehmen teilte mit, dass sich die erhoffte Verbesserung der angespannten personellen Situation verursacht durch den krankheits- und quarantänebedingen Ausfall eines erheblichen Teils des Fahrpersonals leider in der 47. Kalenderwoche nicht eingetreten ist. Es musste eine Vielzahl der Entsorgungstouren sowohl der gelben und blauen Tonnen sowie des Sperrmülls in dieser Woche leider entfallen.

Dies betrifft unter anderem folgende Ortschaften:

Gelbe Tonne:
Schkölen, Böhlitz, Dothen, Grabsdorf, Hainichen, Kämmeritz, Karsdorfberg, Kischlitz, Launewitz, Nautschütz, Petersberg, Poppendorf, Pratschütz, Schmörschwitz, Tünschütz, Wilschütz, Zschorgula, Altengönna, Dornburg, Hainichen, Hirschroda, Lehesten, Nerkewitz, Neuengönna, Porstendorf, Rödigen, Stiebritz, Wilsdorf, Zimmern, Bollberg, Dorna,, Möckern, Mörsdorf, Quirla, Tissa, Ulrichswalde, Teile von Stadtroda

Blaue Tonne:
Geisenhain, Großbockedra, Kleinbockedra, Magersdorf, Meusebach, Oberbodnitz, Obergneus, Rausdorf, Rutha, Schiebelau, Seitenbrück, Seitenroda, Sulza, Tröbnitz, Trockenborn, Unterbodnitz, Untergneus, Wolfersdorf, Bürgel, Beulbar, Gerega, Gniebsdorf, Göritzberg, Hohendorf, Ilmsdorf, Nischwitz, Thalbürgel, Dienstädt, Dürrengleina, Eichenberg, Freienorla, Geunitz, Greuda, Großeutersdorf, Gumperda, Kleinbucha, Orlamünde, Reinstädt, Röttelmisch, Zweifelbach.

Die o. g. Touren können aufgrund der derzeitigen Situation nicht nachgeholt werden, sondern werden turnusmäßig entsprechend des Abfallkalenders 2021 zum nächsten Termin gefahren.
Bitte stellen Sie Ihre Tonnen, ganz gleich ob Restmüll- blaue oder gelbe Tonne, wie gewohnt für die nächste reguläre Entleerung bereit. Beistellungen in Form von Säcken werden selbstverständlich vom Personal des Entsorgungsunternehmens mitgenommen. Hierbei kann auf gewöhnliche Müllsäcke jedweder Art zurückgegriffen werden. Bitte beachten Sie lediglich, dass die Säcke zugebunden werden und bei entsprechendem Gewicht reißfest sind.

Abfuhr von Sperrmüll:
Die Entsorgung des Sperrmülls wird voraussichtlich ab dem 29.11.2021 wieder erfolgen.
Das Entsorgungsunternehmen hatte bereits die Kunden mit bestehenden Terminen, sofern eine Telefonnummer in den Anmeldeunterlagen vorhanden war, telefonisch darüber informiert, dass sich die Abholung des Sperrmülls verzögert. Es wird darum gebeten, sich mit dem Entsorgungsunternehmen wegen einer neuen Terminvereinbarung über die bekannten Medien in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Für Rückfragen stehen Ihnen die Mitarbeiter der Abfallberatung unter Telefon 036691 4800, Telefax 036691 48010 oder per E-Mail mail@awb-shk.de gern zur Verfügung.

Ihre
Werkleitung


Stellenausschreibung:

  • Ausbildung zum Verwaltungsfachangestellten (männlich/weiblich/divers), Fachrichtung Kommunalverwaltung

Alle weiteren Infos zur Stellenausschreibung finden Sie hier.


Besuch der Stadtbibliothek:

Bitte beachten sie, dass der Zutritt ab sofort nur nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung erfolgen kann. Des Weiteren ist ein Aufenthalt in der Bücherei auf maximal 10 Minuten begrenzt.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Telefonnummer Bibliothek Terminvereinbarung: 036424 52971


Impfen ohne Termin in Kahla:

Wo:
Turnhalle der Regelschule „Johann Wilhelm Heimbürge“ Am Langen Bürgel 19, 07768 Kahla

Wann:
am 18. November 2021 von 14:00 - 17:00 Uhr

Impfen ohne Termin in Kahla

Die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen ermöglicht am 18.11.2021 in der Zeit von 14:00 bis 17:00 Uhr Impfungen ohne Termin mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson und Biontec. Die Impfaktion konnte in Zusammenarbeit mit dem Schulamt in Eisenberg initiiert werden, welches hierfür die Turnhalle der Johann Wilhelm Heimbürge Schule zur Verfügung stellt. Die Kassenärztliche Vereinigung Thüringen bietet Erwachsenen ab 18 Jahren eine Impfung ohne vorherige Terminbuchung mit den Vakzinen von Johnson & Johnson sowie Biontec an. Es wird auch die 3. Impfung/Boosterimpfung verabreicht.

Erforderliche Unterlagen für die öffentliche Impfaktion sind:
  • Personalausweis oder Reisepass
  • die elektronische Gesundheitskarte
  • falls vorhanden der gelbe Impfausweis


Wir hoffen, dass möglichst viele Bürgerinnen und Bürger, auch aus den umliegenden Orten, dieses Angebot annehmen und zur Impfung kommen.

Ihr Bürgermeister
Jan Schönfeld


Aktuelle Info Corona Saale-Holzland-Kreis:

Saale-Holzland-Kreis Logo Sehr geehrte Damen und Herren,

nachfolgend erhalten Sie die aktuelle Information des Saale-Holzland-Kreises zur Corona-Lage:

Am Sonntag, dem 3.10., wurden dem Gesundheitsamt des SHK 2 neue Corona-Fälle gemeldet. Die Gesamtzahl der Infizierten ist damit auf 4.998 gestiegen, der Inzidenzwert liegt bei 66,4.
In einer Schule im Landkreis ist ein neuer positiver Fall aufgetreten, somit sind in der betreffenden Klasse zwei positive Fälle bestätigt. In einer Grundschule wurde ein Kind positiv getestet, das auch den Hort besucht, sodass mehrere Klassen betroffen sind. Die Eltern sind durch die Schulleitungen informiert. Die Kontaktpersonennachverfolgung im Gesundheitsamt gestaltet sich schwierig und kann zeitnah aktuell nicht geleistet werden.

Das Gesundheitsamt des Landkreises weist aus aktuellem Anlass darauf hin, dass bei der grundsätzlich möglichen Verkürzung von Kontaktpersonen-Quarantäne einiges zu beachten geht:

Vorzeitig "frei-testen" können sich Kontaktpersonen von Infizierten; für die Infizierten selbst gilt dies nicht.

Gerechnet vom letzten Kontakt zur infizierten Person, kann sich eine Kontaktpersonen frühestens
  • am 5. Tag nach dem letzten Kontakt mit einem PCR-Test "frei-testen" bzw.
  • am 7. Tag nach dem letzten Kontakt mit einem personalisierten Schnelltest "frei-testen".
    Ein solcher Test kann kein selbst durchgeführter Selbsttest sein (daher reicht auch ein Handyfoto vom Selbsttest nicht), sondern muss durch autorisierte Personen bzw. Stellen (z. B. beim DRK, in Arztpraxen oder Apotheken, die dies anbieten) erfolgen.

Die Verkürzung der Quarantäne von Kontaktpersonen ist nicht in jedem Fall möglich, z. B. nicht bei Erkrankungshäufungen etwa in einer Kita oder Schule. Daher empfiehlt sich in jedem Fall eine Rücksprache mit dem Gesundheitsamt.

Seit dem 4.10. ist im Gesundheitsamt des SHK eine neue Bürgerhotline zu Fragen rund um die Corona-Pandemie freigeschalten:
Telefon 036691 70-829, Mo.-Fr. von 8:30 bis 11:30 und Mo.-Do. von 13:00 bis 15:00 Uhr.
Außerhalb dieser Zeiten bitte weiterhin an das Servicecenter Telefon: 115 wenden.


Covid-19 Hinweise:

Das Rathaus bleibt bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
Ihre Anliegen bearbeiten wir selbstverständlich weiterhin per Telefon, E-Mail oder Post.
Termine im Rathaus sind derzeit nur mit einem vorab vereinbarten Termin möglich.

BILD BESCHREIBUNG


Arbeiten im Bereich des Bahnhofs Kahla


Anwohnerinformation Am Griess Kahla


aktuelle Ordnungsbehördliche Verordnung:

zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in der Stadt Kahla ....                                                                                                                                        



Hinweise:

Für den Inhalt der Bekanntmachungen auf dieser Seite
sind ausschließlich die jeweiligen Veranstalter verantwortlich.

Fehlende Nachrichten bitte melden an: admin@kahla.de # 00105439
Stadtverwaltung Kahla, Markt 10, 07768 Kahla ·
Telefon: +49 36424 77100 · E-Mail: stadt@kahla.de