f
🔍 Suchen

aktuelle Nachrichten:


Sperrung der Bahnübergänge im Bereich der Saalebahn in Kahla (Update 1):

Für geplante umfangreiche Bauarbeiten werden für den Gesamtverkehr folgende Bahnübergänge in der Stadt Kahla gesperrt.

Im Einzelnen betrifft das die nachfolgenden Bahnübergänge:

  • Bahnübergang Saalebrücke/Brückenstraße
    vom 13.02.2023 - 16.02.2023 Halbseitige Sperrung des Verkehrs
    vom 16.02.2023 - 05:00 Uhr bis 18.02.2023 - 20:00 Uhr - VOLLSPERRUNG

  • Bahnübergang Betonwerk
    vom 14.02.2023 - 14:00 Uhr bis 17.02.2023 - 11:00 Uhr

  • Bahnübergang Ölwiesenweg
    im gleichen Zeitraum halbseitige Sperrung

    Eine Woche vor Baubeginn werden an den jeweiligen Bahnübergängen Info-Tafeln aufgestellt und die entsprechenden Umleitungen ausgeschildert.

Die Bahnübergänge können weitestgehend fußläufig passiert werden, allerdings nicht barrierefrei.
Für die Durchführung der Bauarbeiten kann es im Bereich des Saaleradwanderweges zu Beeinträchtigungen kommen, da hier Baufahrzeuge abgestellt werden, bzw. fahren können.


Wir suchen dringend für das Gebiet VI einen Austräger der Kahlaer Nachrichten:

Gebiet VI:
  • Walkteich
  • Am Sportplatz
  • Margarethenstraße
  • Roßstraße
  • August-Bebel-Straße
  • Breitscheidstraße
  • Am Pfortenberg
  • Pforte
  • Saalstraße
  • Scheunengasse
  • Badweg
  • Gerberstraße
  • Töpfergasse
  • Heimbürgestraße
  • Burg
  • Jenaische Straße
  • Ölwiesenweg
  • Oststraße
  • Fabrikstraße
  • Am Rosengarten
  • Markt

Kontakt über:
Telefon/Frau Schwab: 036424 77120
Stadtverwaltung Kahla


Tourenplan Entsorgung Kahla - Fehler im Abfuhrplan:

In der gedruckten Abfuhrplanung ist ein Fehler unterlaufen. Bitte beachten Sie die beigefügten Änderungen. Konkret geht es um die Bachstraße, welche in zwei Abfuhrrythmen unterteilt ist.

Tourenplan SHK Kahla Korrektur 2023 Bachstraße

Download Link:
Tourenplan_SHK_-_Kahla_Korrektur_2023.pdf

Betriebsleiter Jena Entsorgung
Veolia Umweltservice Ost GmbH


Die Staatliche Regelschule „Johann-Wilhelm Heimbürge“ öffnet allen Interessierten ihre Türen und stellt sich vor:

📅  🕒  Freitag, 27.01.2023 von 11:30 bis 16:00 Uhr
🏫  Am langen Bürgel 19, 07768 Kahla

Was euch/Sie erwartet:
  • 📝 Informationen zum pädagogischen Konzept der Schule
  • 📚 Vorstellung der neuen Unterrichtsfächer
  • 💬 Gesprächsangebote mit Lehrern, Schülern und Elternvertretern (m/w/d)
  • ✔️ Informationen über Förderungsmöglichkeiten von Kindern mit Unterstützungsbedarf
  • 🔍 🗺️ Vielfältige Mitmachangebote und eine Schulhausrallye

Auch für das leibliche Wohl ist gesorgt 🍽☕😋

Weitere Informationen zur Schule auch unter:
padlet.com/HeimbuergeschuleKahla/start

Tag der offenen Tür - Heimbürge Schule
Tag der offenen Tür - Heimbürge Schule
#WirSindVielfältig
#WirSindTraditionsUndHeimatverbunden
#WirSindFüreinanderDa
#WirSindMutigUndOffen


Sitzung des Stadtrates Kahla
Donnerstag, den 26. Januar 2023, um 19:00 Uhr
im kleinen Rathaussaal:


Tagesordnung:

Bürgerfragestunde
Bericht Bürgermeister

öffentlicher Teil

  1. Antrag-Nr.: 08/031/001
    Förderung der Sanierung des Gebäudeensembles Roßstraße 30 (ehemals Roßstraße 30, 31) im B-L-Programm städtebaulicher Denkmalschutz

  2. Antrag-Nr.: 08/031/002
    Vergabe Sanierungsbetreuung für die Fördermaßnahme Sozialer Zusammenhalt - Zusammenleben im Quartier gemeinsam gestalten - Wohngebiet „Porzellanwerk“ -

  3. Antrag-Nr.: 08/031/003
    Nachträgliche Genehmigung 2022-Außerplanmäßige Ausgabe Umschuldung Kredit 2

  4. Antrag-Nr.: 08/031/004
    Kooperationsvereinbarung Realisierung Digitalprojekt „Stadtlexikon Kahla“

  5. Antrag-Nr.: 08/031/005
    Europaweite Ausschreibung Generalplanungsleistung mit vorgeschalteten Teilnahmewettbewerb Renaturierung, Hochwasserschutz Reinstädter Bach sowie grundhafter Ausbau Bach- und Bergstraße

  6. Antrag-Nr.: 08/031/006
    Richtigsprechung Niederschrift über die 30. Sitzung der 8. Amtsperiode des Stadtrates Kahla am 01. Dezember 2022

  7. Informationen

  8. Anfragen


nichtöffentlicher Teil

Schönfeld
Bürgermeister


Bekanntmachung frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 BauGB:

Vollzug des Baugesetzbuches (BauGB) vorhabenbezogener Bebauungsplan „Hohe Straße“ in der Stadt Kahla

Bekanntmachung Aufstellungsbeschluss gemäß § 2 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit gemäß § 3 Abs. 1 Baugesetzbuch (BauGB)

Der Stadtrat Kahla hat in seiner Sitzung vom 29.09.2022 den Aufstellungsbeschluss für den vorhabenbezogenen Bebauungsplan „Hohe Straße“ gefasst. Mit der Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplans soll die planungsrechtliche Grundlage für den Bau eines innerstädtischen Wohngebietes geschaffen werden. In dem geplanten Wohngebiet werden insgesamt 50 Wohnungen in 3 Mehrfamilienhäusern und 12 Einfamilienhäusern entstehen. Die Erschließung erfolgt durch die Hohe Straße und durch die Gartenstraße. Im Rahmen der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit gem. § 3 Abs. 1 BauGB liegt der Entwurf des vorhabenbezogenen Bebauungsplans vom 26.01.2023 bis einschließlich 03.03.2023 im Rathaus, Markt 10, Zimmer 23, während der allgemeinen Öffnungszeiten zu jedermanns Einsichtnahme von

  • Montag von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr
  • Dienstag von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr
  • Donnerstag von 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr und 14.00 Uhr bis 18.00 Uhr


oder nach Vereinbarung eines anderen Termins aus.
Die Auslegungsunterlagen können auch auf der Internetseite der Stadt Kahla unter kahla.de eingesehen werden.

Hierbei wird Gelegenheit zur Äußerung und Erörterung gegeben. Neben dem Planvorentwurf liegen auch Stellungnahmen zu Umweltinformationen vor. Im Laufe des weiteren Verfahrens wird ein Umweltbericht folgen.
Einwendungen zum Planvorentwurf können während der vorgenannten Auslegungsfrist in der Stadt Kahla schriftlich eingereicht oder mündlich zur Niederschrift gegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Einwendungen bleiben gem. § 4a Abs. 6 BauGB bei der Aufstellung des Bebauungsplanes unberücksichtigt.
Im Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplans „Hohe Straße“ liegen die folgenden Grundstücke und Teile der Grundstücke: Gemarkung Kahla, Flur 3, Flurstücke 807/2, 812/2 und 812/1.
Der Geltungsbereich des Bebauungsplans ist auf der abgedruckten Flurkarte mit einer gestrichelten Linie umrandet.

Jan Schönfeld
Bürgermeister
Räumlicher Geltungsbereich des Vorhabens- und Erschließungsplanes Hohe Straße
Abb. 1: Räumlicher Geltungsbereich des Vorhabens- und Erschließungsplanes Hohe Straße
(ohne Maßstab)
Stadt Kahla, 26.01.2023


Amtliche Bekanntmachung:

  • Im Bereich Roßstraße 6, kommt es am 18.01.2023 bis 27.01.2023, wegen Baumaßnahmen zu Einschränkungen in der Verkehrsraumnutzung.

Es wird um erhöhte Aufmerksamkeit bei der veränderten Verkehrsführung gebeten.


Sitzung Hauptausschuss der Stadt Kahla

Donnerstag, den 19. Januar 2023, um 19.00 Uhr

im Beratungsraum Bürgermeister.

Tagesordnung:
öffentlicher Teil
    1. Öffentliche Beschlussanträge für die nächste Stadtratssitzung am 26.01.2023
    • Förderung der Sanierung des Gebäudeensembles Roßstraße 30 (ehemals Roßstraße 30, 31) im B-L-Programm städtebaulicher Denkmalschutz
    • Vergabe Sanierungsbetreuung für die Fördermaßnahme Sozialer Zusammenhalt - Zusammenleben im Quartier gemeinsam gestalten - Wohngebiet „Porzellanwerk“ -
    • Nachträgliche Genehmigung 2022 - Außerplanmäßige Ausgabe Umschuldung Kredit 2
    • Kooperationsvereinbarung Realisierung Digitalprojekt "Stadtlexikon Kahla"
    • Richtigsprechung Niederschrift über die 30. Sitzung der 8. Amtsperiode des Stadtrates Kahla am 01. Dezember 2022

      2. Richtigsprechung Niederschrift Hauptausschuss vom 24.11.2022

        3. Informationen

          4. Anfragen

        nichtöffentlicher Teil

        Schönfeld
        Bürgermeister


Gültigkeit von Personalausweisen und Reisepässen:

Liebe Einwohner:
Bitte überprüfen Sie in Ihrem eigenen Interesse Ihre Personalausweise bzw. Reisepässe auf deren Gültigkeit und buchen Sie sich rechtzeitig einen Termin für die Neubeantragung.
Gemäß § 1 des Personalausweisgesetzes ist jeder Deutsche im Sinne Artikel 116 (1) des Grundgesetzes verpflichtet, sobald er 16 Jahre alt ist, einen gültigen Personalausweis oder Reisepass zu besitzen. Leider kommt es immer wieder vor, dass Ausweise schon seit längerer Zeit abgelaufen sind und in diesem Fall ein Verwarn- oder Bußgeld ausgesprochen werden muss.
Voraussetzungen und notwendige Unterlagen für die Beantragung des Dokumentes werden Ihnen beim Buchen des Termines angezeigt bzw. finden Sie diese auch auf unserer Internetseite unter Verwaltungsgemeinschaft/Bürgerbüro.

Das Bürgerbüro in Kahla hat aktuell folgende Öffnungszeiten: 🕘
  • Mo: 09:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr
  • Di: 09:00-12:00 Uhr und 13:00-15:00 Uhr
  • Mi: 09:00-12:00 Uhr
  • Do: 09:00-12:00 Uhr und 14:00-18:00 Uhr
  • Fr: 09:00-12:00 Uhr
  • Sa: 09:00-12:00 Uhr (jeden 1. Samstag im Monat)

Besuche sind nur mit vorheriger Terminvereinbarung unter Termin online buchen, per Telefon unter 📞 036424 59154 bzw. -153 oder mit nachfolgendem QR-Code möglich.

QR-Code Termin Vereinbarung VG

Ihr Bürgerbüro
der Verwaltungsgemeinschaft „Südliches Saaletal“


Buchvorstellung "Kahla im Kaiserreich - Geschichte und Geschichten":

Kahla im Kaiserreich - Geschichte und Geschichten - Buch cover
Kahla im Kaiserreich - Geschichte und Geschichten - Buch cover

Zu erwerben ist dieses Buch derzeit
beim Schriftsteller Peer Kösling selbst in der Marktpforte 7/Telefon: 036424 739474;
im Kassengebäude der Leuchtenburg;
beim Kunstmaler Weder
und in kürze wahrscheinlich auch in der Bibliothek.

Mit freundlichen Grüßen
und besten Wünschen
für die bevorstehenden Feiertage

Peer Kösling


Energiesituation und Zukunftsentwicklung der Stadt Kahla
Bürgerversammlung Kahla vom 22.11.2022:



Energiesituation und Zukunftsentwicklung der Stadt Kahla
Bürgerversammlung Kahla vom 22.11.2022                                                                                                                                


Thüringer Tischkultur - neues Gutscheinheft ab jetzt erhältlich:

Thüringer Tischkultur - neues Gutscheinheft - Genussradeln im Saaleland
Pünktlich zur Vorweihnachtszeit haben wir die perfekte Geschenkidee für Sie! Das Gutscheinheft „Genussradeln im Saaleland“ der Thüringer Tischkultur ist ab jetzt erhältlich und eignet sich besonders als Firmen-Weihnachtsgeschenk oder Geschenk für eine Individual-Radreise. Das im Jahr 2021 geplante Leader-Projekt konnte in Zusammenarbeit mit Christine Bühring und zahlreichen Tischkultur-Partnern umgesetzt werden.

Individuell planende Gäste, Tagestouristen und Einheimische aus der Region können sich über das Heft freuen. Zwischen dem Saaletal und der Lichtstadt Jena, dem Thüringer Holzland und der Töpferstadt Bürgel erkunden Sie traumhafte Landschaften, kulinarische Spezialitäten, traditionelles Handwerk und Brauchtum mit dem Rad! Dem Radtouristen wird eine Kombination aus mehreren Radwegen in Verbindung mit verschiedenen Tischkultur-Partnern im Saaleland geboten. Gäste erleben hierbei ein echtes Stück Thüringen auf der rund 75 km langen Tour. Die Strecke ist als Rundweg angelegt und kann von jeder Stelle aus begonnen werden. Je nach Kondition und Anzahl der gewünschten Zwischenhalte kann die Radtour als Ein- oder Zweitagestour unternommen werden.

Mit dem Radguide erhalten Sie Tipps zu Ausflugszielen, Geschichten aus der Region und Gutscheine der teilnehmenden Partner der Thüringer Tischkultur im Wert von 40 €. Lernen Sie die Partner kennen, kaufen Sie regional ein, besuchen Sie die Gastgeber oder entdecken Sie kulturelle Besonderheiten.

Das Gutscheinheft kann derzeit bei folgenden Partnern erworben werden:

  • Obstgut Triebe, Schöngleina
  • Keramik-Museum Bürgel
  • Thüringer Kristallhof, Gernewitz
  • Hofladen Wöllmisse, Gernewitz
  • Kristalltherme, Bad Klosterlausnitz
  • Tourist-Informationen in Eisenberg, Bad Klosterlausnitz und Stadtroda
  • Nach Rücksprache auch über das ServiceCenter Saaleland.

Die Gutscheine sind bis zum 31.12.2024 gültig. Das Gutscheinheft kostet 29,95 Euro.

Jetzt heißt es „Radeln und Genießen!“

Kontakt für Rückfragen:
ServiceCenter Saaleland
Telefon: +49 36601 905200
E-Mail: info@thueringer-tischkultur.de


Vorhabenbezogener Bebauungsplan „Hohe Straße“
Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses:


Der Stadtrat der Stadt Kahla hat in seiner öffentlichen Sitzung am 29.09.2022 (Beschlussnummer 31/2022) die Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes „Hohe Straße“ nach § 2 Abs. 1 (BauGB) beschlossen.

Der räumliche Geltungsbereich des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes ist in Abbildung 2 Lageplan (maßstabslos) durch schwarze Umrandung gekennzeichnet. Folgende Grundstücke der Gemarkung Kahla befinden sich innerhalb des räumlichen Geltungsbereiches:
Gemarkung Kahla, Flur 3, Flurstücksnummern 807/2, 812/1 und 812/2.

Mit der Aufstellung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes wird die Schaffung von Wohnbebauung mit Mehrfamilien- und Doppelhäusern angestrebt.

Bebauungsplan Hohe Straße
Abbildung 1 Lage des Plangebietes im Stadtgefüge
Quelle: Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation

Standort Plangebiet

Bebauungsplan Hohe Straße
Abbildung 2 Räumlicher Geltungsbereich (ohne Maßstab)


Auswertung der Geschwindigkeitsmesstafel:

Das Ordnungsamt informiert:
Verkehrsauswertung vom 17. August bis zum 14.11.2022

Auswertung Geschwindigkeitsmesstafel Stadt Kahla


Italienischkurs der Volkshochschule Saale-Holzland-Kreis in Kahla:

Der Kursleiter, Herr Dr. Massimo Minelli, ist Muttersprachler. Er vermittelt Ihnen wichtigen Wortschatz und Redewendungen, um sich in verschiedenen Alltagssituationen zurechtfinden. Des Weiteren erfahren Sie Wissenswertes über Land und Leute, Kultur, Sitten und Gebräuche.

Den Link zum Kurs finden Sie hier:
www.vhs-saale-holzland-kreis.de


Öffentliche Bekanntmachung
Inkrafttreten des Bebauungsplans
„Unter dem Aschborn“ in Kahla:


Gemäß § 10 Abs. 1 BauGB in der Fassung der Bekanntmachung vom 3. November 2017 (BGBl. I S. 3634), zuletzt geändert durch Artikel 2 des Gesetzes vom 26. April 2022 (BGBl. I S. 674, 677), und § 19 Abs. 1 und § 2 Abs. 1 und 2 Thüringer Gemeinde- und Landkreisordnung (Thüringer Kommunalordnung - ThürKO) in der Fassung der Bekanntmachung vom 28. Januar 2003, zuletzt geändert durch Artikel 4 des Gesetzes vom 17. Februar 2022 (GVBl. S. 87), hat der Stadtrat der Stadt Kahla am 31.03.2022 mit Beschluss Nummer 08/2022 den Bebauungsplan „Unter dem Aschborn“ als Satzung beschlossen.

Der Geltungsbereich des Bebauungsplans „Unter dem Aschborn“ umfasst die Flurstücke 1222 und 1228/25, Flur 4, Gemarkung Kahla.

Lage und Geltungsbereich des Bebauungsplans - Unter dem Aschborn - ohne Maßstab
Lage und Geltungsbereich des Bebauungsplans (ohne Maßstab)

Der Bebauungsplan besteht aus der Planzeichnung mit den zeichnerischen und textlichen Festsetzungen sowie der Begründung, jeweils mit Stand 19.10.2021/ergänzt 31.03.2022. Die Satzung wird hiermit gemäß § 10 Abs. 3 BauGB ortsüblich bekannt gemacht. Gemäß § 21 Abs. 3 ThürKO wurde die vorstehende Satzung der Rechtsaufsichtsbehörde vorgelegt. Der Bebauungsplan „Unter dem Aschborn“ in Kahla wurde durch das Landratsamt Saale-Holzland-Kreis gem. § 10 Abs. 2 BauGB genehmigt.
Die Satzung über den Bebauungsplan „Unter dem Aschborn“ in Kahla tritt gemäß § 10 Abs. 3 BauGB mit dieser Bekanntmachung in Kraft.
Die Satzung sowie die den Festsetzungen zu Grunde liegenden Vorschriften können im Bauamt der Stadt Kahla, Markt 10, 07768 Kahla während der üblichen Sprechzeiten von Jedermann eingesehen und über den Inhalt Auskunft verlangt werden:

Zeiten der Einsichtnahme in der Stadtverwaltung Kahla:
  • Montag von 9 - 12 Uhr
  • Dienstag von 9 - 12 Uhr und von 14 - 16 Uhr
  • Donnerstag von 9 - 12 Uhr und von 14 - 18 Uhr

Hinweis:
Während der gegenwärtigen Gefährdungssituation durch den Corona-Virus (COVID-19) ist die Gemeindeverwaltung für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen; die Dienstzeiten sind eingeschränkt. Die Möglichkeit der Einsichtnahme erfordert eine Voranmeldung/Terminvereinbarung unter 036424 77-0 oder per E-Mail unter stadt@kahla.de.

Der rechtsverbindliche Bebauungsplan „Unter dem Aschborn“ in Kahla mit der Planzeichnung mit den zeichnerischen und textlichen Festsetzungen sowie der Begründung ist ergänzend auf den Internetseiten der Stadt Kahla unter https://kahla.de/cs/Bebauungsplaene.php eingestellt.

Es wird darauf hingewiesen, dass nach § 215 Abs. 1 BauGB eine Verletzung der im § 214 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 - 3 des BauGB bezeichneten Verfahrens- und Formvorschriften, eine unter Berücksichtigung des § 214 Abs. 2 BauGB beachtliche Verletzung der Vorschriften über das Verhältnis des Bebauungsplanes und des Flächennutzungsplanes oder aber nach § 214 Abs. 3 Satz 2 BauGB beachtlicher Mangel des Abwägungsvorgangs nur beachtlich werden, wenn sie innerhalb eines Jahres seit dieser Bekanntmachung schriftlich gegenüber der Gemeinde geltend gemacht worden sind. Der Sachverhalt, der die Verletzung von Rechtsvorschriften oder den Mangel des Abwägungsvorgangs begründen soll, ist darzulegen. § 215 Abs. 1 Satz 1 BauGB gilt entsprechend, wenn Fehler nach § 214 Abs. 2a beachtlich sind.

Ist diese Satzung unter Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften, die in der Thüringer Kommunalordnung enthalten oder aufgrund der Thüringer Kommunalordnung erlassen worden sind, zustande gekommen, so ist die Verletzung gemäß § 21 Abs. 4 Satz 1 ThürKO unbeachtlich, wenn sie nicht innerhalb eines Jahres nach Bekanntmachung der Satzung gegenüber der Gemeinde unter Bezeichnung des Sachverhaltes, der die Verletzung begründen soll, schriftlich geltend gemacht worden ist. Dies gilt nicht, wenn die Vorschriften über die Genehmigung, die Ausfertigung oder die Bekanntmachung der Satzung verletzt worden sind (vgl. § 21 Abs. 4 Satz 2 ThürKO).

Wurde eine Verletzung von Verfahrens- oder Formvorschriften, die in der Thüringer Kommunalordnung enthalten oder aufgrund der Thüringer Kommunalordnung erlassen worden sind, fristgemäß geltend gemacht, so kann auch nach Ablauf der Jahresfrist jedermann diese Verletzung geltend machen (vgl. § 21 Abs. 4 Satz 3 ThürKO).

Auf die Vorschriften des § 44 Abs. 3 Satz 1 und 2 BauGB über die Fälligkeit etwaiger Entschädigungsansprüche im Falle der in den §§ 39 - 42 BauGB bezeichneten Vermögensnachteile, deren Leistung schriftlich beim Entschädigungspflichtigen zu beantragen ist, und des § 44 Abs. 4 BauGB über das Erlöschen von Entschädigungsansprüchen, wenn der Antrag nicht innerhalb der Frist von drei Jahren gestellt ist, wird hingewiesen.


Ein wichtiger Schritt für Kahla und den Tourismus! 🌍🚩🏛⛪💪

neue Tourismus-Website für Kahla

In Zusammenarbeit mit dem Thüringer Tourismusverband ist eine neue Tourismus-Website entstanden, die Kahla mit seinen Vorzügen und Sehenswürdigkeiten darstellt. Touristen erhalten intuitiv und übersichtlich alle wesentlichen Informationen. Bilder und Texte laden Besucher der Seite zu MEHR ein.

Unter www.tourismus.kahla.de kann sich jeder einen eigenen Eindruck verschaffen.

Eingebunden wird die Seite u. a. auf der kahla.de Seite unter dem Menüpunkt Tourismus sowie auf weiteren touristischen Kommunikationsmedien.

PS: Die Seite „lebt“ und wird fortlaufend ergänzt bzw. bei Neuerungen angepasst.


Aktuelle Touristen Auskünfte
Schon gewusst? 💡

Aktuell erhalten Touristen Auskünfte und Infomaterial in der Stadtinformation, welche sich in der Bibliothek 📚 im Alten Amtsgericht in der Roßstraße 38 befindet. Zu folgenden Zeiten können hier Frau Rosenkranz oder Frau Hofmann persönlich angetroffen werden: ‍👩🏻

  • Montag 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 17 Uhr
  • Dienstag geschlossen (aber telefonisch erreichbar unter 📞 036424 52971)
  • Mittwoch 8.30 bis 12 Uhr
  • Donnerstag 8.30 bis 12 Uhr und 13 bis 19 Uhr
  • Freitag 8.30 bis 11 Uhr

Infomaterial zu Kahla und Umgebung kann Mo-Fr auch außerhalb der Öffnungszeiten im Zeitraum von 7 bis ca. 16 Uhr mitgenommen werden. Es befindet sich im Vorraum der Bibliothek.


Vor Ort Hilfe für ukrainische Kriegsflüchtlinge in Kahla und Gemeinden:

In Kooperation der Stadt Kahla, der Verwaltungsgemeinschaft „Südliches Saaletal“ und den Vereinen rufen wir Sie, werte Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kahla und den Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft „Südliches Saaletal“, die Unternehmerinnen und Unternehmer der Stadt Kahla und den Gemeinden der Verwaltungsgemeinschaft „Südliches Saaletal“ zur gemeinsamen Spendenaktion auf.

Für finanzielle Spenden ist ein Konto der Stadt Kahla unter dem

Verwendungszweck: Hilfe für Ukraine
Konto: DE 29 1203 0000 0001 0105 45

eingerichtet.

Für Fragen zur logistischen Regelung und Abgabe der Spenden sind wir für Sie unter 036424 77141 sowie per E-Mail unter soziales@Kahla.de erreichbar.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Silvia Voigt
Vorsitzende VG „Südliches Saaletal“

Jan Schönfeld
Bürgermeister Stadt Kahla


Einwohnermeldeamt/Bürgerbüro:

Telefon: 036424 59154
E-Mail: einwohnermeldeamt@vg-suedliches-saaletal.de

Die Pass-, Personalausweis- und Meldebehörde der Stadt Kahla wird seit dem 01.06.2021 durch
die Verwaltungsgemeinschaft Südliches Saaletal in der Bahnhofstraße 23, 07768 Kahla betreut.

Hier können Sie direkt Online einen Termin buchen.


Standesamt Kahla:

Standesamt Kahla Liebe Einwohner der Stadt Kahla und der Verwaltungsgemeinschaft „Südliches Saaletal“,
liebe Gäste unserer schönen Region,

wir freuen uns, Sie im Rathaus der Stadt Kahla als ein gemeinsames Standesamt begrüßen zu dürfen.
Am 3. Januar 2022 haben wir unsere Arbeit in den sehr schönen, neu renovierten Büroräumen aufnehmen können.
Ob Eheschließungen, Geburten, alle Namensänderungen, Vaterschaftsanerkennungen, Kirchenaustritte wie auch die Beurkundung von Sterbefällen und vieles mehr, wir beraten Sie zu allen personenstandsrechtlichen Angelegenheiten.

Wir sind grundsätzlich zuständig für alle Einwohner der Stadt Kahla und der Verwaltungsgemeinschaft „Südliches Saaletal“ sowie für Jeden, dessen Personenstandseintrag in unserem Standesamt beurkundet ist bzw. fortgeführt wird. Und natürlich auch für die Bürger, die ein berechtigtes Interesse an einen dieser Personenstandseinträge haben.

Sie sind im Rathaus Kahla richtig (egal, wo wohnhaft), wenn Sie den Wunsch haben, an einem der folgenden Trauorte zu heiraten:

  • Porzellankirche der Leuchtenburg
  • Herzogssaal im „Alten Jagdschloss“ Hummelshain
  • Kemenate in Orlamünde
  • Rathaus Kahla, kleiner und großer Saal
  • Bohlenstube Kahla

Alle weitere Informationen finden Sie hier.


Veröffentlichung der Bodenrichtwerte:

Der Gutachterausschuss für Grundstückswerte für das Gebiet des Saale-Holzland-Kreises, des Saale-Orla-Kreises und der kreisfreien Stadt Jena hat zum Stichtag 01.01.2022 auf Grundlage der Kaufpreissammlung flächendeckend Bodenrichtwerte ermittelt und veröffentlicht.

Der Bodenrichtwert ist der durchschnittliche Lagewert des Bodens für eine Mehrheit von Grundstücken innerhalb eines abgegrenzten Gebietes (Bodenrichtwertzone), die nach ihren Grundstücksmerkmalen, insbesondere nach Art und Maß der Nutzbarkeit weitgehend übereinstimmen und für die im Wesentlichen gleiche allgemeine Wertverhältnisse vorliegen. Er ist bezogen auf den Quadratmeter Grundstücksfläche eines Grundstücks mit den dargestellten Grundstücksmerkmalen (Bodenrichtwertgrundstück).

Im Geoportal Thüringen (www.geoportal-th.de) sind die Bodenrichtwerte kreisweise oder thüringenweit im Shape-Format erhältlich. In eigene Geoinformationssysteme können die Daten auch als Web Map Service (WMS) bzw. als Web Feature Service (WFS) integriert werden. Der Freistaat Thüringen gestattet die kostenfreie kommerzielle und nichtkommerzielle Weiterverwendung der Bodenrichtwerte.

Mit dem „Bodenrichtwertinformationssystem Thüringen (BORIS-TH)“ werden die Bodenrichtwerte unter www.bodenrichtwerte-th.de im Internet kostenfrei zur Verfügung gestellt. Jedermann kann von den Geschäftsstellen der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte Auskunft über die Bodenrichtwerte erhalten.

Anschrift:

Gutachterausschuss für Grundstückswerte für das Gebiet des Saale-Holzland-Kreises, des Saale-Orla-Kreises und der kreisfreien Stadt Jena

Thüringer Landesamt für Bodenmanagement und Geoinformation
Geschäftsstelle des Gutachterausschusses im Katasterbereich Pößneck
Rosa-Luxemburg-Straße 7
07381 Pößneck


Covid-19 Hinweise:

Das Rathaus bleibt bis auf weiteres für den Publikumsverkehr geschlossen.
Ihre Anliegen bearbeiten wir selbstverständlich weiterhin per Telefon, E-Mail oder Post.
Termine im Rathaus sind derzeit nur mit einem vorab vereinbarten Termin möglich.

Alle weitere Informationen dazu finden Sie hier.


Corona-Teststelle Rosen-Apotheke:

Aufgrund der geringeren Nachfrage haben wir unsere Testzeiten angepasst.
Wir testen jetzt von Montag - Freitag von 08:00 - 09:00 Uhr.
In dringenden Fällen ist auf Anfrage allerdings auch eine Testung zu einem späteren Zeitpunkt möglich.

Online-Termin vereinbaren: testtermin.de

ROSEN-APOTHEKE
Apotheker: Dirk Lobert e. K.
07768 Kahla - Oststraße 16
Telefon: +49 36424 22595
Telefax: +49 36424 82199
E-Mail: rosenapo-kahla@t-online.de
Internet: www.rosen-apotheke-kahla.de
Corona-Testtermin Rosen Apotheke


aktuelle Ordnungsbehördliche Verordnung:

zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung in der Stadt Kahla ....                                                                                                                                        


Neue Broschüre für Katastrophen/Alarm:

Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen.


Wir möchten Sie informieren, dass eine neue Bürgerbroschüre zum Thema „Ratgeber für Notfallvorsorge und richtiges Handeln in Notsituationen“ eingetroffen ist.
Die Broschüre befindet sich im Foyer des Rathauses. Diese Broschüre können Sie hier während der Öffnungszeiten abholen.
Zusätzlich gibt es die Möglichkeit über unsere Internetseite www.kahla.de den Ratgeber-Notfallvorsorge, [1] herunterzuladen.

BILD BESCHREIBUNG



Hinweise:

Für den Inhalt der Bekanntmachungen auf dieser Seite
sind ausschließlich die jeweiligen Veranstalter verantwortlich.

Fehlende Nachrichten bitte melden an: admin@kahla.de # 00139850
Stadtverwaltung Kahla, Markt 10, 07768 Kahla ·
Telefon: +49 36424 77100 · E-Mail: stadt@kahla.de