f
🔍 Suchen

Der Dohlenstein bei Kahla:



Der Dohlenstein ist eines der 30 schönsten Geotope von Deutschland:

Die Deutsche Geologische Gesellschaft - Geologische Vereinigung e. V. - DGGV ist eine der ältesten Wissenschaftsorganisationen Deutschlands. Anlässlich des 175-jährigen Bestehens der Deutschen Geologischen Gesellschaft und ihrer Nachfolgeorganisationen im Jahr 2023 haben wir das Projekt 30 Geotope³ initiiert.
Das Projekt 30 Geotope³ will die optisch ansprechendsten und wissenschaftshistorisch bedeutendsten Aufschlüsse Deutschlands dokumentieren. Der Fokus liegt dabei auf der digitalen und dreidimensionalen Aufnahme.

Die Aufschlüsse werden mit Hilfe von Kameras (inklusive Drohnen und 360 Grad-Kameras), durch den Einsatz von Laserscannern und d-GPS georeferenziert erfasst.
Die Präsentation der einzelnen Orte erfolgt monatlich seit Februar 2021 auf der Projektwebseite​. Alle im Rahmen des Projektes aufgenommen Daten werden frei zugänglich zur Verfügung gestellt.
Das Projekt bindet viele geowissenschaftlichen Institutionen, wie Geoparks, geologische Landesämter und Hochschulen ein und ist damit standortübergreifend.

Beim Dohlenstein in Thüringen handelt es sich um einen riesigen Bergsturz im Saaletal, der seit 1740 immer wieder in Bewegung ist. Gesteine des Muschelkalks liegen hier auf Einheiten des Buntsandsteins. Die obersten Schichten des Buntsandsteins bestehen aus Tonen. Dort staut sich das Wasser im Gebirge und es entsteht eine Gleitbahn. Auf dieser Rutschfläche gleiten die darüberliegenden Gesteine in Richtung Tal und bilden eine große Schutthalde. Die Abrisskante ist schon von weitem als leuchtend weiße, senkrechte Felswand zu sehen. Eine ausführliche Beschreibung sowie weitere Impressionen und das 3D-Modell finden Sie unter digitalgeology.de/der-dohlenstein.

Links:
Hier können sie weitere Geheimnisse und im Stadtgeschichtenlexikon weitere Informationen über den Dohlenstein erfahren.
Stadtverwaltung Kahla, Markt 10, 07768 Kahla ·
Telefon: +49 36424 77100 · E-Mail: stadt@kahla.de