f Aktiv gegen Rechtsextremismus
🔍

Herzlich willkommen in Kahla!



Sehr geehrte Gäste,

mit den nachfolgenden Seiten wollen wir sie für eine thüringische Kleinstadt begeistern, die Ihr Interesse verdient hat. Eine lebendige Geschichte, die durch zahlreiche historische Bauwerke nacherlebbar ist, bauliche Schönheiten aus längst vergangenen Zeiten, liebevoll restauriert, laden zum Städtetourismus ein. Auch außerhalb der nahezu vollständig erhaltenen und sanierten Stadtmauer findet man viel Sehenswertes in Kahlas näherer Umgebung, die durch eine phantastische Thüringer Landschaft im mittleren Saaletal, am Fuße der Leuchtenburg, geprägt ist.
Wir würden uns freuen, sie in unserem liebenswerten Kahla begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Nissen-Roth
Bürgermeisterin der Stadt Kahla


Einladung zur Einwohnerversammlung:

Die Bürgermeisterin, Frau Nissen-Roth, lädt alle Einwohner & Einwohnerrinnen zur Einwohnerversammlung am Mittwoch, dem 22. November 2017, um 19 Uhr im Rathaussaal ein.

Tagesordnung:
1. Rückblick auf Vorhaben aus dem Jahr 2016
2. INSEK Kahla 2025 - Ergebnisse
3. Anfragen, Informationen

Nissen-Roth
Bürgermeisterin

Sternfest Gospel-Singers in Kahla

Amtliche Bekanntmachung:

Die Bahnhofstraße wird auf Grund der Verlegung einer Telekommunikationstrasse an voraussichtlich 2 Tagen im Zeitraum vom 15.11. bis 1.12.2017 zwischen der Hausnummer 18 und 23 halbseitig gesperrt.
Der Verkehr wird für die Dauer der Straßenquerung durch eine mobile Ampel geregelt. Bitte beachten Sie die geänderte Verkehrsführung.

Bau- und Ordnungsamt
Stadt Kahla

Bläserkonzert des Staatlichen Gymnasiums „Leuchtenburg“ Kahla:

am 05.12.2017 in der Stadtkirche Kahla.

Es treten auf: die Orchester „Leuchtenburgkids“ und „Leuchtenburgsound“.

Einlass: ab 17:15 Uhr
Beginn: 18:00 Uhr

Verkauf der Karten durch Schüler des Gymnasiums in der Schule und
durch den Schreibwarenladen Schiebel in Kahla.

Wir freuen uns auf viele Besucher!

Hundekot-Problem im Stadtgebiet:

Hundekot ist im Stadtgebiet seit Jahren ein großes Ärgernis. In der Vergangenheit wurden bereits mehrfach Versuche unternommen, mittels Veröffentlichungen Hundebesitzer zu sensibilisieren, um zu einem sauberen und gepflegten Stadtbild beizutragen. Nach wie vor kommen nicht alle Hundebesitzer ihrer Pflicht nach und die Probleme durch von Hundekot verunreinigte öffentliche Wege und Flächen nehmen zu. Und dabei ist es doch so einfach … das Stichwort heißt: Tüte nehmen! Aus diesem Grund weisen wir noch einmal ausdrücklich alle Hundebesitzer darauf hin, die Hinterlassenschaften ihrer Hunde sofort von öffentlichen Gehwegen, Straßen und Anlagen ordnungsgemäß zu entsorgen. Das Unterlassen ist ein Verstoß gegen § 13 Abs. 5 der Ordnungsbehördlichen Verordnung der Stadt Kahla und kann im Ordnungswidrigkeitsverfahren mit einer Geldbuße belangt werden.

Bau- und Ordnungsamt
Stadt Kahla

Parken in der Altstadt:

Aufgrund wiederholter Anfragen über die Parksituation in der Altstadt weisen wir darauf hin, dass der gesamte Innenstadtbereich, beginnend mit der Beschilderung Einfahrt zum Karl-Liebknecht-Platz bis zur Ausfahrt aus der Jenaische Straße, ein Parkzonenbereich ist, in dem das Parken in den ausgewiesenen Parkflächen für eine Stunde mit Parkscheibe möglich ist. Zudem gibt es jedoch noch die Möglichkeit kostenpflichtig auf dem Markt zu parken.
Das Parken auf dem Gehweg ist nicht zulässig. Für Anwohner besteht die Möglichkeit, mit einen gültigen Bewohnerparkausweis für die Parkzone A in den dafür extra ausgeschilderten Bereichen zu parken. Dieser Bewohnerparkausweis kann kostenpflichtig bei der Straßenverkehrsbehörde in Eisenberg beantragt werden. Nähere Informationen dazu erhalten sie auch im Ordnungsamt Kahla.

Bau- und Ordnungsamt
Stadt Kahla

die Zweite, im Rosengarten, 2017-11-25
Bekanntmachung - Gewässerstrukturkartierung:

Gemäß der Anlage 3 zu § 5 der Verordnung zum Schutz der Oberflächengewässer - Oberflächengewässerverordnung OGewV sind die Morphologie und die Durchgängigkeit unterstützende Komponenten zur Einstufung des ökologischen Zustandes der Oberflächengewässer nach EG-Wasserrahmenrichtlinie (EG-WRRL). Zur Erhebung dieser Daten hat das Thüringer Ministerium für Umwelt, Energie und Naturschutz die Thüringer Landesanstalt für Umwelt und Geologie in Jena (TLUG) beauftragt, eine Gewässerstrukturkartierung durchzuführen.

Diese Daten sind unter anderem auch für die Gewässerunterhaltung, die Gewässerentwicklungsplanung sowie für die Dokumentation und Erfolgskontrolle von Maßnahmen erforderlich. Sie werden nach Abschluss der Kartierung den Gewässerunterhaltungspflichtigen zur Verfügung gestellt.
Die TLUG führt in diesem Zusammenhang eine Gewässerstrukturkartierung an ausgewählten, für die EG-WRRL relevanten Gewässern 1. und 2. Ordnung des Freistaates Thüringen durch. Die Kartierarbeiten wurden EU ausgeschrieben und werden neben uns, 'DIE GEWÄSSER-EXPERTEN' aus Lohmar (bei Bonn), noch von dem 'Büro Zumbroich' aus Bonn, sowie von dem 'Planungsbüro Björnsen' beratende Ingenieure aus Erfurt durchgeführt.

Der Kartierzeitraum erstreckt sich über die vegetationsfreie Zeit von Ende Oktober 2017 bis Ende April 2018. Zeitliche Abweichungen sind witterungsbedingt möglich. Im Rahmen der Gewässerstrukturkartierung ist das vollständige Abgehen der Gewässer notwendig. Die Daten werden mittels Tablet-PC erfasst. Die Kartierer führen ein Schreiben des Auftraggebers (Legitimation) mit sich (Thüringer Landesamt für Umwelt und Geologie, Jena), das sie auf Verlangen vorzeigen. Im Zuge der Arbeiten vor Ort werden die Mitarbeiter der oben genannten Büros Ufergrundstücke begehen und Zufahrtswege etc. benutzen.

Das Legitimationsschreiben können sie dem Anhang entnehmen.


Moserbrücke wieder freigegeben:

Die Mitarbeiter der Schlosserei Curth haben am heutigen Tage die letzten Sicherungsarbeiten am Treppengeländer der Moserbrücke vorgenommen. Damit ist die Verkehrssicherheit der Moserbrücke wieder hergestellt und somit für den Fußgängerverkehr ab heute wieder freigegeben.

Moserbrücke Kahla

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Nissen-Roth
Bürgermeisterin

Bekanntmachung Rattenbefall/Rattenbekämpfung:

Durch vermehrtes Auftreten von Ratten auf privaten sowie öffentlichen Grundstücken teilen wir Ihnen mit, dass am:

Donnerstag dem 19. Oktober 2017 Köder durch den 'ZWA Holzland' im Bereich der Kanalisation 'Am Langen Bürgel' von 'Schule/Seniorenzentrum' bis 'Kreuzung Schorndorfer Straße' ausgelegt werden.

Die eingeleiteten Maßnahmen zur Rattenbekämpfung wirken nur effektiv, wenn jeder Eigentümer oder sonstige Verfügungsberechtigte, der auf seinem Grundstück Ratten festgestellt hat oder auch nur vermutet, sich dem anschließt und die notwendigen Maßnahmen ergreift. Dabei bleibt es jedem Eigentümer überlassen, die Bekämpfung mit den in Apotheken, Fachgeschäften zu erwerbenden Rattenbekämpfungsmitteln selbst durchzuführen oder sich - gegen Entgelt - eines Schädlingsbekämpfers zu bedienen.

Da sich die Ratten durch eine hohe Fortpflanzungsrate auszeichnen und als Krankheitsüberträger in Betracht kommen, muss der Befall in erträglichen Grenzen gehalten werden.

Sicherheitsvorkehrungen:
Soweit eine Bekämpfung durch Gift vorgenommen wird, sind unbedingt die erforderlichen Sicherheitsvorkehrungen zu treffen.
Empfehlenswert ist das Anbringen von Warnhinweisen.
Haustiere wie, Katzen und Hunde, sollten während der Aktion besonders beaufsichtigt werden.
Vor dem Gifteinsatz sollte auch geklärt werden, ob Igel oder andere, insbesondere geschützte Tiere vorhanden sind. In diesen Fällen sollten die Giftköder so aufgestellt werden, dass sie für Ratten, nicht aber für Igel erreichbar sind.

Weihnachtsmarkt 2017 in Kahla - Wir suchen sie!

Für den historischen Weihnachtsmarkt am 10. Dezember 2017 auf dem Marktplatz in Kahla, sind wir wieder auf der Suche nach Händlern mit regionalen Produkten, die zum Gelingen unseres Weihnachtsmarktes beitragen möchten. Egal, ob sie die Produkte in Ihrer Freizeit herstellen, gemeinsam basteln, als Unternehmen fertigen oder einfach nur einen Tipp für uns haben, an wen wir uns wenden können - melden sie sich bei uns!

Kontakt: Stadtverwaltung Kahla
Bürgermeisterin: Claudia Nissen-Roth
E-Mail: buergermeister@kahla.de
Telefon: 036424 77101


Herzlich willkommen in Kahla!



Sehr geehrte Gäste,

mit den nachfolgenden Seiten wollen wir sie für eine thüringische Kleinstadt begeistern, die Ihr Interesse verdient hat. Eine lebendige Geschichte, die durch zahlreiche historische Bauwerke nacherlebbar ist, bauliche Schönheiten aus längst vergangenen Zeiten, liebevoll restauriert, laden zum Städtetourismus ein. Auch außerhalb der nahezu vollständig erhaltenen und sanierten Stadtmauer findet man viel Sehenswertes in Kahlas näherer Umgebung, die durch eine phantastische Thüringer Landschaft im mittleren Saaletal, am Fuße der Leuchtenburg, geprägt ist. Wir würden uns freuen, sie in unserem liebenswerten Kahla begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Nissen-Roth
Bürgermeisterin der Stadt Kahla


Förderung des Hochwasserschutzes und der Fließgewässerentwicklung.

Antragsteller-Name: Stadt Kahla
Beschreibung des Vorhabens: Hochwasserschutzkonzept Reinstädter Bach/Lache

Das vom Freistaat Thüringen geförderte Projekt wurde durch Mittel der Europäischen Union im Rahmen des Europäischen Fondes für regionale Entwicklung (EFRE) kofinanziert.
Plakat Herbstferien
Förderung der Wiederherstellung der Moserbrücke.

Plakat Herbstferien
Antragsteller: Stadt Kahla

Beschreibung der Maßnahme:
Sicherung Brücke, Erneuerung Brückenbelag und Trittstufen.
Sanierung Treppengeländer und Erneuerung der Anschlüsse.

Weihnachtsmarkt Kahla 2017 Plakat
Glasfaser-Ausbau durch die Telekom in Kahla:

Die Telekom wird ihr Netz im Vorwahlbereich 036424 ausbauen. Nach dem Ausbau werden rund 3.700 Haushalte in Kahla schnelles Internet bekommen. Das neue Netz ist dann so leistungsstark, das Telefonieren, Surfen und Fernsehen gleichzeitig möglich sein werden. Das maximale Tempo beim Herunterladen wird auf bis zu 100 Megabit pro Sekunde und beim Hochladen auf bis zu 40 Mbit/s steigen. Dafür wird die Telekom in Kahla rund 13 Kilometer Glasfaser verlegen und 19 Verteiler aufstellen. Auf der Strecke zwischen der örtlichen Vermittlungsstelle und dem Verteiler wird das Kupfer- durch Glasfaserkabel ersetzt. Das sorgt für erheblich höhere Übertragungsgeschwindigkeiten. Die Verteiler werden zu Multifunktionsgehäusen umgebaut. Die großen grauen Kästen am Straßenrand werden zu Mini-Vermittlungsstellen. Im MFG wird das Lichtsignal von der Glasfaser in ein elektrisches Signal umgewandelt und von dort über das bestehende Kupferkabel zum Anschluss übertragen. Um die Kupferleitung schnell zu machen, kommt Vectoring zum Einsatz. Diese Technik beseitigt elektromagnetische Störungen. Dadurch werden höhere Bandbreiten erreicht. Bereits jetzt können sich interessierte Kunden auf www.telekom.de/schneller registrieren und erhalten eine Nachricht sobald die schnellen Anschlüsse gebucht werden können. Bestehende Verträge müssen dann angepasst werden. Weitere Informationen können bei dem Kundenservice der Telekom eingeholt werden. Ich freue mich, dass wir mit der Telekom einen leistungsstarken Partner gefunden haben, der den Breitbandausbau in Kahla zeitnah umsetzt. Der grundhafte Ausbau wird im Frühjahr 2018 begonnen & bis zum Herbst 2018 abgeschlossen.

Nissen-Roth
Bürgermeisterin

SV1910 BSG Chemie Kahla
Neu aufgelegt: Magazin für Ausbildung und Job:

Perspektiven finden - Das Magazin für Ausbildung, Weiterbildung, Jobs und Unternehmen im Saale-Holzland-Kreis und in Jena“ ist jetzt in 3. Auflage erschienen.

Der Wegweiser bei der Berufsorientierung und bei der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz in der Region stellt unterschiedlichste Berufsbilder vor. Unternehmen aus Handwerk, Wirtschaft und Landwirtschaft, aus dem Gesundheitswesen und dem Pflegebereich sowie aus weiteren Branchen präsentieren ihre Ausbildungsberufe und Angebote.

So erhalten junge Leute Antworten auf Fragen wie: „Was kann ich gut?“, „Was möchte ich machen?“ und „Welche Möglichkeiten gibt es dafür hier in der Region?

Perspektiven finden Cover „Landkreis und Stadt bilden zusammen eine starke und attraktive Region“, betonen Landrat Andreas Heller und Jenas Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter im gemeinsamen Grußwort. „Uns liegt am Herzen, dass Sie hier in Ihrer Heimat eine gute Ausbildung erhalten und eine berufliche Perspektive bekommen.

Die Broschüre liegt in gedruckter Form u. a. an Schulen und in Verwaltungen aus. Im Internet (www.perspektiven-finden.com) gibt es alle bisher veröffentlichten Ausgaben sowie die Ausbildungsangebote der Unternehmen kompakt in einer Datenbank.

Saale-Holzland-Kreis gibt Baubroschüre heraus:

Mit Tipps rund um Bauen, Sanieren, Wohnen - nicht nur für Bauherren.
Eisenberg. Der Saale-Holzland-Kreis hat eine Baubroschüre aufgelegt. Das 30 Seiten umfassende Heft im quadratisch-praktischen Format gibt Hinweise rund um Bauen, Sanieren und Wohnen im Landkreis, nicht nur für Bauwillige.

Für alle, die im Saale-Holzland-Kreis bauen möchten, die Haus und Hof um-, ausbauen, sanieren oder ein anderes Bauvorhaben umsetzen möchten, bietet die Broschüre nützliche und handliche Informationen. Sie soll den Lesern als Leitfaden rund um das Baurecht dienen und informiert in Kürze über die wichtigsten geltenden Gesetze und Vorschriften, die bei Bauvorhaben zu beachten sind.

Das Bauordnungsamt der Kreisverwaltung wird vorgestellt, Anlaufstellen und Ansprechpartner genannt, denn: Viele Fragen rund ums Bauen können schon im Vorfeld geklärt und damit mancher Ärger vermieden werden. Das Bauamt möchte den Bürgern beratend als Partner zur Seite stehen.


Auch zu Fragen rund um den Denkmalschutz, die Wohnungsbauförderung, Barrierefreies Wohnen, Umwelt und Klimaschutz gibt die Broschüre Hinweise und Anregungen. Zahlreiche Firmen aus der Region, die im Bau- und Ausbaugewerbe sowie in angrenzenden Branchen tätig sind, stellen sich mit ihren Angeboten vor.
Herausgegeben wurde die Broschüre von der BVB Verlagsgesellschaft, die bereits zahlreiche Informationsbroschüren für Landkreise deutschlandweit betreut hat. Sie wurde zunächst in einer Auflage von 2.000 Stück gedruckt.

„Der Saale-Holzland-Kreis ist eine attraktive Region zum Wohnen und Leben. Ich freue mich, dass die Zahl der Bauanträge wieder steigt, und besonders darüber, dass sich junge Familien für unseren Landkreis entscheiden“, sagt Landrat Andreas Heller zu den Beweggründen für die Erstellung der Baubroschüre und dankt allen Beteiligten aus der Verwaltung für ihre engagierte Mitwirkung. „Auch in Zeiten fortschreitender Digitalisierung bieten gedruckte übersichtliche Informationen noch immer eine große Hilfe bei der Orientierungssuche, insbesondere wenn es sich um alltägliche Fragen an Ämter und Verwaltungen handelt. Ich wünsche allen Nutzern eine anregende Lektüre und viel Erfolg bei der Verwirklichung ihrer Bau-Wünsche.“

Die Baubroschüre liegt kostenlos zum Mitnehmen bereit im Landratsamt in Eisenberg (im Schloß im Eingangsbereich und in der Pressestelle), im Bauordnungsamt (Schlossgasse 17) sowie in den Verwaltungsgemeinschaften, Städten und Erfüllenden Gemeinden im gesamten Landkreis. Sie steht auch zum Herunterladen unter www.saaleholzlandkreis.de (Direktlink 1, Direktlink 2) bereit.

Hinweis:

Diese Webseite befindet sich gerade im Aufbau!
Während der Übernahme der Daten von der alten Webseite auf die neue Webseite kann es zu verschiedenen Darstellungsfehlern kommen. Dies tritt insbesondere dann auf wenn gerade an den Seiten gearbeitet wird.
Derzeit noch fehlen noch einige Inhalte, diese finden sie derzeit noch auf der alten Webseite unter: kahla.de/cms
Derzeit laufen noch einige Links in Leere, diese Seiten wurden noch nicht übernommen.
Derzeit übernommene Seiten: 275, teilweise zusammengefasst, aktuell 221 Seiten.
Noch fehlende Seiten: ca. 20

Was ist neu?
  • Komplette Unterstützung von allen mobilen Geräten (Smartphone/Tablet).
  • Automatische & dynamische (stufenlose) Inhaltanpassung anhand der Display-/Browserfenstergröße von groß bis klein.
  • Verbesserte Bedienung (Menüs bleiben z. B. mobil aufgeklappt).
  • Nahezu 100% Cookie frei (kein Tracking).
  • Auslieferung von hoch optimierten Webseiten komprimiert über .gz (gzip) und teilweise auch .br (brotli) - Hinweis: Letzeres wird erst aktiv geschaltet, wenn die alte Seite abgeschaltet wird.
  • Komplett gesicherte SSL-Unterstützung [https://]. Hinweis: - Dies wird erst aktiv, wenn die alte Seite abgeschaltet wird.
  • Barrierefreies Webdesign/Behindertengerechte Steuerung über Tasten (derzeit noch in Arbeit).
  • Vereinfachte Wartung & Pflege im backend.
  • Deutlich sicherer, Angriffe sind praktisch unmöglich.
  • Fast beliebige Seitenanpassungen sind möglich.
  • Verbessertes, klares URL-Design, somit deutlich besser für Suchmaschinen zu indexieren (eine doppelte Indexierung wie bisher teilweise aufgetreten entfällt).

Was fehlt noch?
  • Übernahme weiterer Inhalte von der alten Webseite.
  • Bildergalerie (Mobil und Desktop optimiert). Diese befindet sich gerade im Aufbau. Es wurden neue Bilder ergänzt und soweit vorhanden alte Bilder durch neue hochauflösende ersetzt. Die Gallerie ist noch nicht zu 100% fertig.

Stadtverwaltung Kahla, Markt 10, 07768 Kahla ·
Telefon: +49 36424 77100 · E-Mail: stadt@kahla.de