Kahla Thüringen: die Porzellanstadt am Fuße der Leuchtenburg.

Stadtmuseum Kahla

Das Museumsgebäude Metznersches Haus wurde um1600 erbaut und ist somit eines der ältesten Häuser Kahlas. Untypisch für die Gegend, aber dennoch sehr auffällig und schön ist das Fachwerk mit Fächerrosetten.
Stadtmuseum der Stadt Kahla
Das Museum entwickelte sich 1978 aus einem Traditionskabinett des Porzellanwerkes über eine Exponatausstellung des Kulturbundes zum Heimatmuseum. Eine Schließung wegen Bauverfalls war im Jahr 2000 unumgänglich. Nach umfangreichen Bau- und Sanierungsmaßnahmen konnte nun im April 2006 das neue Stadtmuseum der Öffentlichkeit präsentiert werden - ein wunderschönes Gebäude, wo alt und neu im Einklang harmonieren. Mit einer liebe- und geschmackvoll eingerichteten Ausstellung der Sammlungen und Exponate ist es ein Kleinod für die Stadt Kahla geworden.
  • Im Museum erfahren Sie etwas über die Stadtgeschichte, Wohnen im 19. Jahrhundert, altes Handwerk, Porzellan und vieles mehr.
  • Getraut wird auch - in der Bohlenstube!
  • Besuchen Sie uns - es lohnt sich!
  • Wenn Sie mehr erfahren möchten klicken Sie hier.
  Eine größere Rolle soll in Zukunft der Museumshof für kulturelle Veranstaltungen spielen.
Hergerichtet mit einer kleinen Freiluftbühne bietet er Platz für ca. 100 Besucher.
Museum - Bühne um Hof
Der Museumshof steht allen Kulturschaffenden, besonders Chören und Musikgruppen für ihre Darbietungen zur Verfügung.

Die Bohlenstube im Stadtmuseum kann auch für Hochzeiten gebucht werden:
Bohlenstube im Stadtmuseum in Kahla

Öffnungszeiten:
Ein Besuch ist derzeit nur nach telefonischer Voranmeldung (über +49 36424 77100, Sekretariat bzw. über 036424 77120, Frau Schwab) möglich..

Kontakt:
Anschrift: Margarethenstr. 7/8, 07768 Kahla
Telefon: 036424 77100 (Infos derzeit über das Sekretariat der Stadt Kahla)
Die Anmeldung bzw. Reservierung für vielfältigste Veranstaltungen kann über das Hauptamt, Frau Schwab, Telefon 036424 77120 erfolgen.