Kahla Thüringen: die Porzellanstadt am Fuße der Leuchtenburg.

Gästebuch, hinterlasst eure Spuren...

Nachricht 31-40 von 47.
10-09-2011 18:44
Sandra Geisenhainer ( jena ) sandra-geisi <at> web <dot> de
hallo ich bin auch eine kahlarin ich bin seher Trauig das das Internat in der Schule Siegfrid Schaffner Abgerissen soll ich war in den Internat es war meine schöne Zeit da kann mann da nicht draus was machen aber mann kann ja da nichts entern es war meine schule.Na ja ich komme
mal wieder nach kahla meine heimat stadt liebe grüße sandra
24-08-2011 22:27
Heimatfreund
Ihr lieben Stadtväter- und Mütter, mich würde es sehr interessieren, warum die zerfallenden Gebäude in der Jenaischen Straße nicht endlich abgerissen werden. Ich bekomme oft Besuch, auch aus den alten Bundesländern, und muss immer wieder Fragen versuchen zu beantworten, was ich nicht kann. Angeblich wohnt noch eine längst mit neuer Wohnung betraute etwas shizophrene Person in dem Gelände. Kann nicht die Stadt Kahla auf den geplanten Abrisstermin Einfluss nehmen ? Hat die Firma Saller als Besitzer Einfluss auf das Geschehen ? Beantwortet doch einmal sachlich hier für die Allgemeinheit den Sachverhalt. Wir wünschen uns eine schnellstmögliche Veränderung der Situation, auch in der Bergstraße zum ehemaligen abgerissenen Porzellanwerk und zu vielen Gebäuden in der Altstadt. Obgleich "Heinz" hier sicher auch sehr recht hat. Unser Bürgermeister ist in den Kahlaer Nachrichten dringend zu einmal ausführlichen Erläuterungen gefordert. Bitte !!!!!!!!!!!!!!!!!!

Admin:
Aus Datenschutzgründen dürfen wir hier keine Auskunft geben. Soviel sei aber gesagt die Gebäude und Grundstücke gehören nicht der Stadt Kahla. Somit hat die Stadt Kahla hier keine Handhabe. Auch der Bürgermeister kann daran nichts ändern.
10-07-2011 10:06
Heinz
Was seid ihr bloß für lächerliche Nöler. Habt ihr euch denn mal gefragt, warum die Kahlaer Altstadt so aussieht ? Warum haben wohl die meisten Kahlaer Hausbesitzer der Altstadt ihre Häuser zu DDR-Zeiten abgeben müssen ? Weil ihr für lächerliche Mieten die Häuser zum Ruin gebracht habt. Und wer soll nun alles ohne ausreichende Mittel schnell sanieren ? Schaut euch Kahla außerhalb der Altstadt an. "Fast" alle Besuchen finden das sehr gut. Auf solche "kritische" Menschen können wir in unserer Stadt sehr gern verzichten.
Heinz
05-07-2011 00:51
Gast ( Kahla )
Ich finde, dass Kahla vermutlich ein Problem mit Neonazis hat. Man betrachte allein die Schmierereien auf dem Weg vom Bahnhof zum Markt ("Werde aktiv für Deutschland", "Deutschland kommt wieder", dazu diverse Aufkleber etc).

Ich wohne aufgrund meines Studiums in Jena seit April in Kahla und es vergehen keine 2 Wochen, in denen ich (offenkundig links eingestellt) nicht von Menschen (die ich zu Recht als rechtsorientiert einschätze) angepöbelt, aufgrund meines Aussehens kommentiert oder angerempelt werde.
Dies halte ich für einen unzumutbaren Zustand.

Gibt es hier eine Bürgerinitiative, die sich gegen extremen Nationalismus und rechtes Gedankengut einsetzt und in der man sich ggf. beteiligen kann? Wenn nicht, wird sich mein schlechtes Bild von Kahla manifestieren, was ich sehr schade finde.
10-06-2011 07:26
kara48 ( kahla ) kara48 <at> web <dot> de
So unrecht haben die beiden mit Ihren Kritiken nicht. In Kahla liegt einiges im Argen!!!! Siehe Baustelle Amtsgericht. 1. Man dachte schon das wars, das Geld ist alle. 2. Da werden Häuser weggerissen wo vorher Dächer für viel Geld saniert wurden. Oder die Blitzerei morgens und abends auf der B88!!! Immer die armen Pendler morgens und abends. Wenn Rennen in Kahla gefahren werden da ist keine Polizei zu sehen. Oder wie aktuell die Umleitung Löbschütz. Da werden zwar andere Schilder gestellt, aber ich glaub kaum das unsere Ordnungshüter sich hinstellen und abkassieren wer sich nicht dran hält. Die Straße nach Hummelshain ist schon total kaputt an mehreren Stellen. Achja und die Kreuzung Spinne nicht vergessen, als Fussgänger lebensgefährlich momentan! Und da könnte man hier noch so einiges aufführen, aber dafür reichen die Zeilen nicht!!!! Und an den Beiträgen vom Admin sieht man, das hier viele ne rosarote Brille aufhaben

Admin:
Danke für Ihre Kritik. Das Amtsgericht renoviert die Wohnbau, hier hat die Stadt keinen Einfluss. Die Finanzierung ist hier gesichert.
Der Sachverhalt Umleitung Löbschütz ist bekannt. Zuständig ist hier jedoch nicht Kahla sondern das Straßenverkehrsamt. Welches schon länger über die Probleme informiert wurde. Eine Umleitung für LKWs wurde eingerichtet.
Ebenso ist für die Ampel (Spinne/Bundesstraße) nicht Kahla sondern die Verkehrsbehörde im LRA SHK Eisenberg zuständig. Der Hinweis auf eine defekte Ampelbeleuchtung wurde von der Stadt Kahla sofort weitergeleitet. Die Verkehrsbehörde hat darafufhin die Beleuchtung umgehend wieder in Stand gesetzt.
Die Blitzer werden übrigens auch nicht von der Stadt aufgestellt.
05-05-2011 19:53
Tom
Bin schon länger weg als Familie B-H,aber kann das im Großen und Ganzen nur bestätigen. Hab Durch Zufall bei Youtube ein Filmchen gefunden von 2010 das die Kahlaer Innenstadt zeigt, Schauerlich wie herunter gekommen vieles ist. Aber ist ja klar: Wenn 90% der Einwohner sich den ganzen Tag nur mit dem Leben ihrer Mitmenschen befassen bleibt halt keine Zeit mal was Sinnvolles zu tun! Sollte nicht Kahla heißen sondern Schilda!!!

Admin: Ich bitte um etwas mehr Sachlichkeit. Wie können Sie Dinge einschätzen die Sie nicht selbst gesehen haben? Kahla entwickelt sich aktuell sehr weiter. Es wird aktuell viel gebaut und renoviert in der Stadt. Das sich hier nichts tut stimmt einfach nicht. Auch sollte man nicht Aufgrund eines einzigen Kommentars niemals auf 90% aller Bürger schlussfolgern.
18-04-2011 22:01
familie B-H ( MHL ) jenna820101 <at> googlemail <dot> com
tach'schen. . . Wir sind zum 1.3.11 aus kahla weg gezogen, und ich muss ehrlich sagen - ich bin froh nicht mehr in kahla zu wohnen! ! ! Echt armselig die stadt und manche personen. Es gibt nur wenige personen die wirklich normal ticken. Man siehe zurück was in kahla lief!

Admin:
Was gefiel denn nicht?
30-11-2010 21:41
OTZ Leser ( Kahla ) max111 <at> T-Online <dot> de
Schon erschütternd, was man über unsere Stadt so lesen muss.

Online OTZ

http://jena.otz.de/web/lokal/detail/-/specific/Kahlas-Altstadt-veoedet-Weihnachtsmarkt-mangels-Geld-abgesagt-1858935441

http://jena.otz.de/web/jena/startseite/detail/-/specific/Keine-stille-und-heilige-Nacht-in-Kahla-1886366207
27-11-2010 20:32
Deutsche Eiche ( Jena ) info <at> Jena <dot> de
Sagt mal, was ist denn bei Euch Kahlschen los ? Habt Ihr all Eure Kohle beim Alki KCD Fasching versoffen ? Echt lächerlich was bei Euch abgeht. Kein Weihnachtsmarkt mehr, noch nicht mal eine weihnachtliche Straßenbeleuchtung.

Kommt alle zu uns nach Jena, wir haben sogar Licht in unseren Straßen ;-)
28-10-2010 18:00
Gabi Polzin ( Wolfen )
Hallo liebes Städtchen.War neulich auf der Durchreise und habe mit Schrecken festgestellt das die Innenstadt recht trostlos aussieht.Ich habe viele Jahre in Kahla gewohnt und mich sehr wohl gefühlt.Es würde mich freuen wenn ihr an den Fassaden der Häuser etwas verändern würdet.Das gäbe ein total schönes Bild.Der Anfang ist in der Bahnhofstraße gemacht.Euer liebes Städtchen läd zum verweilen ein,aber es muß wirklich etwas geschehen.Auf alle Fälle komme ich trotzdem wieder, schon weil der Rest der Familie in Jena wohnt und ich meine Heimat liebe(auch wenn ich nicht hier wohne,leider).Ich drücke die Daumen und sage adoi bis bald.

Wenn Sie der Stadt Kahla etwas mitteilen möchten, können Sie auch gern unsere anderen Kontaktmöglichkeiten nutzen.

Das Gästebuch wurde umkonfiguriert. Ihre Einträge werden erst nach einer Prüfung freigeschaltet.
Bitte bedenken Sie vor dem posten von Nachrichten das Ihre IP-Adresse mit geloggt wird.