Kahla Thüringen: die Porzellanstadt am Fuße der Leuchtenburg.


«   Seite 2 von 127   »
Gratis-WLAN am Rosengarten/Bauhof:
 

Am Bauhof wurde eine neue Außenantenne für Freifunk angebracht. Der Router meldet sich mit der WLAN-Kennung „saar.freifunk.net“. Diese deckt neben dem Bauhof auch das umliegende Gelände mit ab. Unter anderem hat man nun auch vor dem Rosengarten bzw. vor der Kegelbahn oder den umliegenden Gärten freien WLAN Zugang - teilweise reicht das Signal auch noch weiter.
Wichtig: Um das Signal optimal zu empfangen sollte man die Geräte möglichst zum Bauhof ausrichten. Die Antenne ist dort am linken, oberen Fenster angebracht (siehe auch Bild), diese muss in der Regel in Sichtweite sein wenn man das Angebot nutzen möchte.
Der Zugang kann einfach so, ohne jegliche Anmeldung frei und kostenlos verwendet werden.

IT-Administration
Arno Schröder
Veröffentlicht: 2. Februar 2017 - Nachrichten
Kurs „Präventives Herz-Kreislauf-Training“ (Ganzkörpertraining) in Kahla:
 
Bei der Kreisvolkshochschule beginnt am Montag, dem 13.02.2017 um 18:30 Uhr ein neuer Kurs „Präventives Herz-Kreislauf-Training (Ganzkörpertraining)“ in Kahla. Durch Übungen zur Verbesserung der Beweglichkeit, Dehn- und Entspannungsfähigkeit sowie der allgemeinen Ausdauer sollen körperliche Vitalität gefördert, das Herz-Kreislauf-System in Schwung gebracht und der Alltagsstress abgebaut werden. Gezielte Kräftigungsübungen beugen außerdem der Steifheit und Unbeweglichkeit des Körpers vor. Kursleiterin ist Frau Gudrun Kruse.
Nähere Auskünfte und Anmeldungen in der Kreisvolkshochschule unter Tel.: 036691/ 60971 oder 60972.
Mit freundlichen Grüßen

M. Loudovici
Mitarbeiterin KVHS
Veröffentlicht: 2. Februar 2017 - Sportnachrichten
Gewerbe-Immobilie im Camisch zum mieten/zum kaufen:
 
Im Camisch ist seit kurzem eine Gewerbe-Immobilie neu zu vergeben.
Das Objekt kann entweder gemietet oder komplett gekauft werden.
Eine detaillierte Objektbeschreibung findet man über folgenden Link:
Bueroraeume und Gewerbeflaechen
Veröffentlicht: 1. Februar 2017 - Nachrichten
Der Dienstleistungsbetrieb/ Bereich Abfallwirtschaft des Saale-Holzland-Kreises informiert:
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

wie uns das Entsorgungsunternehmen gerade mitgeteilt hat, konnte bei der gestrigen Entsorgungstour PPK im Stadtgebiet Kahla in einzelnen Straßenzügen die Entsorgung aufgrund der großen Mengen nicht vollständig ausgeführt werden. Es wird heute nachgefahren. Die Tonnen bitte bis zur Entleerung am Standplatz stehen lassen, falls Anfragen der Bürger kommen sollten.
Für Ihre Bemühungen und Ihr Verständnis danken wir Ihnen und wünschen ein schönes Wochenende.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Sabine Kallus
Stellvertretende Werkleiterin
 
Saale-Holzland-Kreis
Dienstleistungsbetrieb
Bereich Abfallwirtschaft
August-Bebel-Straße 9
07607 Eisenberg
Telefon: 036691 48012
Telefax: 036691 48010
E-Mail: kallus@awb-shk.de
Internet: www.awb-shk.de
Veröffentlicht: 27. Januar 2017 - Amtliche Bekanntmachungen
Der Dienstleistungsbetrieb/ Bereich Abfallwirtschaft des Saale-Holzland-Kreises informiert:
 
Hinweise zur Befüllung der Abfallbehälter in den Wintermonaten und zu den Pflichtleerungen der Restmülltonnen.

Während der Frostperiode besteht erfahrungsgemäß die Gefahr des Festfrierens von Abfällen in den Abfallbehältern.
Können Abfallbehälter aufgrund des Festfrierens nicht ordnungsgemäß geleert werden, besteht für den Gebührenzahler kein Anspruch auf Erlass oder Ermäßigung der Gebühr für die nicht oder nur unvollständig erfolgte Kippung.

Da die Abfallbehälter gerade bei starkem Frost durch Stöße oder starkes Rütteln leicht zu beschädigen sind, können die Müllwerker die Behälter mit festgefrorenem Inhalt nicht mit Gewalt leeren. Dies hätte unweigerlich eine Vielzahl von defekten Abfallbehältern zur Folge. Da beschädigte Behälter von keiner Seite gewollt sein können, ist dieses Problem nur zu lösen, wenn sowohl Bürger als auch Entsorgungsunternehmen ihr Möglichstes tun. Wer als Bürger oder gewerblicher Kunde keine Möglichkeit hat, die Abfallbehälter geschützt unterzustellen, hilft dem Abfallentsorgungsunternehmen erheblich, wenn er den Inhalt der Abfallbehälter am Abfuhrtag mit einem geeigneten Gegenstand (wie z.B. Spaten, Schaufel oder Besenstiel) von der Behälterwand vorsichtig löst, um so die Entleerung zu erleichtern. Die Müllwerker sind insbesondere aus hygienischen Gründen nicht dazu verpflichtet, angefrorene Abfälle aus den Behältern zu lösen.

Wohnen Sie an einer Straße, die bei schlechten Witterungsbedingungen gegebenenfalls nicht anfahrbar ist, stellen Sie bitte die Behälter an der nächsten befahrbaren Straße bereit. Sie können sich auch mit 1-2 zugelassenen Restmüllsäcken bevorraten, um Engpässe zu überbrücken. (Müllsackverkaufsstellen siehe Abfallkalender S. 7)

Sollten Sie , um Ihre Restmülltonne sauber zu halten, einen großen Plastesack in der Tonne befestigen, führt das des Öfteren während des Kippvorgangs zu Verschmutzungen der Stellflächen, da sich der Plastesack oft nicht aus der Halterung lösen lässt und Restmüll dadurch neben die Tonne fällt. Empfohlen werden kleinere Müllbeutel (ca. 20-35l), die zugebunden in die Tonne gegeben werden.

Kunze
Werkleiter
Veröffentlicht: 17. Januar 2017 - Nachrichten


Herzlich willkommen in Kahla

Die Leuchtenburg bei Kahla.Sehr geehrte Gäste,

mit den nachfolgenden Seiten wollen wir Sie für eine thüringische Kleinstadt begeistern, die Ihr Interesse verdient hat.
Eine lebendige Geschichte, die durch zahlreiche historische Bauwerke nacherlebbar ist, bauliche Schönheiten aus längst vergangenen Zeiten, liebevoll restauriert, laden zum Städtetourismus ein. Auch außerhalb der nahezu vollständig erhaltenen und sanierten Stadtmauer findet man viel Sehenswertes in Kahlas näherer Umgebung, die durch eine phantastische Thüringer Landschaft im mittleren Saaletal, am Fuße der Leuchtenburg, geprägt ist. Wir würden uns freuen, Sie in unserem liebenswerten Kahla begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Nissen-Roth
Bürgermeisterin der Stadt Kahla

 34. Fasching-Session des KCD:

  • Seniorenfasching am 12.02..2017 um 15:00 Uhr im Cafe „Frozen Dreams“
  • 1. Gala am 18.02.2017 um 19:33 mit DJ Dirk
  • Kinderfasching am 19.02.2017 um 15 Uhr
  • Weiberfasching am 24.02.2017 um 20:11 Uhr mit DJ Dirk
  • 2. Gala am 25.02.2017 um 19:33 Uhr mit DJ Dirk
  • Rosenmontagsumzug am 27.02.2017 ab 9 Uhr geht’s durch die Stadt, ab 10 Uhr Programm auf dem Marktplatz in Kahla
  • Programmabend am 04.03.2017 um 19:33 Uhr mit den Ohnstädtern

Karten bekommt ihr im Hin- und Weg Reise-Eck und in der Gärtnerei Krug.
Karten für den Seniorenfasching gibt es im Cafe „Frozen Dreams“.


duo melange

SV1910 Kahla

Neu aufgelegt: Magazin für Ausbildung und Job:
Perspektiven finden - Das Magazin für Ausbildung, Weiterbildung, Jobs und Unternehmen im Saale-Holzland-Kreis und in Jena
ist jetzt in 3. Auflage erschienen.

Der Wegweiser bei der Berufsorientierung und bei der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz in der Region stellt unterschiedlichste Berufsbilder vor. Unternehmen aus Handwerk, Wirtschaft und Landwirtschaft, aus dem Gesundheitswesen und dem Pflegebereich sowie aus weiteren Branchen präsentieren ihre Ausbildungsberufe und Angebote.

So erhalten junge Leute Antworten auf Fragen wie: „Was kann ich gut?“, „Was möchte ich machen?“ und „Welche Möglichkeiten gibt es dafür hier in der Region?
Perspektiven finden Cover
Landkreis und Stadt bilden zusammen eine starke und attraktive Region“, betonen Landrat Andreas Heller und Jenas Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter im gemeinsamen Grußwort. „Uns liegt am Herzen, dass Sie hier in Ihrer Heimat eine gute Ausbildung erhalten und eine berufliche Perspektive bekommen.

Die Broschüre liegt in gedruckter Form u. a. an Schulen und in Verwaltungen aus. Im Internet (www.perspektiven-finden.com) gibt es alle bisher veröffentlichten Ausgaben sowie die Ausbildungsangebote der Unternehmen kompakt in einer Datenbank.

Saale-Holzland-Kreis gibt Baubroschüre heraus:

Mit Tipps rund um Bauen, Sanieren, Wohnen - nicht nur für Bauherren.
Eisenberg. Der Saale-Holzland-Kreis hat eine Baubroschüre aufgelegt. Das 30 Seiten umfassende Heft im quadratisch-praktischen Format gibt Hinweise rund um Bauen, Sanieren und Wohnen im Landkreis, nicht nur für Bauwillige.

Für alle, die im Saale-Holzland-Kreis bauen möchten, die Haus und Hof um-, ausbauen, sanieren oder ein anderes Bauvorhaben umsetzen möchten, bietet die Broschüre nützliche und handliche Informationen. Sie soll den Lesern als Leitfaden rund um das Baurecht dienen und informiert in Kürze über die wichtigsten geltenden Gesetze und Vorschriften, die bei Bauvorhaben zu beachten sind.

Das Bauordnungsamt der Kreisverwaltung wird vorgestellt, Anlaufstellen und Ansprechpartner genannt, denn: Viele Fragen rund ums Bauen können schon im Vorfeld geklärt und damit mancher Ärger vermieden werden. Das Bauamt möchte  den Bürgern beratend als Partner zur Seite stehen.
Baubroschüre
Auch zu Fragen rund um den Denkmalschutz, die Wohnungsbauförderung, Barrierefreies Wohnen, Umwelt und Klimaschutz gibt die Broschüre Hinweise und Anregungen. Zahlreiche Firmen aus der Region, die im Bau- und Ausbaugewerbe sowie in angrenzenden Branchen tätig sind, stellen sich mit ihren Angeboten vor.
Herausgegeben wurde die Broschüre von der BVB Verlagsgesellschaft, die bereits zahlreiche Informationsbroschüren für Landkreise deutschlandweit betreut hat. Sie wurde zunächst in einer Auflage von 2.000 Stück gedruckt.

„Der Saale-Holzland-Kreis ist eine attraktive Region zum Wohnen und Leben. Ich freue mich, dass die Zahl der Bauanträge wieder steigt, und besonders darüber, dass sich junge Familien für unseren Landkreis entscheiden“, sagt Landrat Andreas Heller zu den Beweggründen für die Erstellung der Baubroschüre und dankt allen Beteiligten aus der Verwaltung für ihre engagierte Mitwirkung. „Auch in Zeiten fortschreitender Digitalisierung bieten gedruckte übersichtliche Informationen noch immer eine große Hilfe bei der Orientierungssuche, insbesondere wenn es sich um alltägliche Fragen an Ämter und Verwaltungen handelt. Ich wünsche allen Nutzern eine anregende Lektüre und viel Erfolg bei der Verwirklichung ihrer Bau-Wünsche.“

Die Baubroschüre liegt kostenlos zum Mitnehmen bereit im Landratsamt in Eisenberg (im Schloß im Eingangsbereich und in der Pressestelle), im Bauordnungsamt (Schlossgasse 17) sowie in den Verwaltungsgemeinschaften, Städten und Erfüllenden Gemeinden im gesamten Landkreis. Sie steht auch zum Herunterladen unter www.saaleholzlandkreis.de (Direktlink 1, Direktlink 2) bereit.