Kahla Thüringen: die Porzellanstadt am Fuße der Leuchtenburg.


Seite 1 von 127   »
Besitzer gesucht:
 
Bei Durchsuchungen sowie an Tatorten in Kahla und Umgebung konnten folgende Gegenstände aufgefunden werden. Die Sachen könnten aus den Gartenlaubeneinbrüchen aus den Jahren 2014 bis 2016 stammen. Die Polizei sucht nun die Eigentümer der Gegenstände.
Alle Bilder können im Sekretariat Rathaus oder auf unserer Homepage_(Link) eingesehen werden.
Die Eigentümer können sich auch direkt an die Polizeistation Kahla wenden: Telefon: 036424 84424
Veröffentlicht: 24. März 2017 - Amtliche Bekanntmachungen
Amtliche Bekanntmachung:
 
Auf Grund von Baumaßnahmen ist der Verkehr für die Bergstraße ab Höhe Ausfahrt Grabenweg bis zur Ausfahrt am Karl-Liebknecht-Platz vom 20. bis voraussichtlich 31. März 2017 voll gesperrt. Bitte beachten Sie die geänderte Verkehrsführung.

Mit freundlichen Grüßen
im Auftrag

Gruner
Bau- und Ordnungsamt
Veröffentlicht: 20. März 2017 - Nachrichten
Spielzeug- und Kinderkleidermarkt im Rosengarten Saal in Kahla (Frühling & Sommer):
 
Achtung:
Verkauf nur nach vorheriger Anmeldung per E-Mail am 05.03.2017 über: Kleidermarkt.Kahla@googlemail.com
E-Mails vor dem 05.03.2017 können leider nicht berücksichtigt werden.
Die Mail sollte folgende Angaben enthalten:
Name, Adresse, Telefonnummer, die Konfektionsgröße der Kindersachen und die Auflistung größerer Gegenstände (z. B. Kinderwagen, Fahrrad).
Sie bekommen von uns eine Antwortmail.

Annahme:
Dienstag, 14.03.2017 von 16-18 Uhr.

Verkauf:
Mittwoch, 15.03.2017 von 9-11 Uhr (nur für Schwangere) und von 16-19 Uhr.
Donnerstag, 16.03.2017 von 19-11 Uhr und von 16-19 Uhr.
Freitag, 17.03.2017 von 9-11 Uhr

Abholung:
Freitag, 17.03.2017 von 17-18 Uhr

Ein Teil des Erlöses (15%) und nicht abgeholte Sachen werden einer gemeinnützigen Organisation gespendet. Für abhanden gekommene und defekte Sachen kann keine Haftung übernommen werden.
Veröffentlicht: 14. März 2017 - Nachrichten
Beratung für Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen im SHK, SOK und Weimarer Land:
 
INWOL e. V.
Förderverein
Integrativ Wohnen und Leben e. V.
Salvador-Allende-Platz 11
07747 Jena

Die Beratungsstelle INWOL e. V. aus Jena bietet dank der Förderung von Aktion Mensch für Menschen mit Behinderungen und ihren Angehörigen jeden Donnerstag von 10-12 Uhr in den Räumen des Vereins für Behinderte Kahla e. V. Beratungen zu folgenden Themen an:
  • Beantragung eines Schwerbehindertenausweises
  • Hilfsmittel
  • Pflege
  • barrierefreies Wohnen
  • Schule und berufliche Teilhabe
  • Persönliche Assistenz und Persönliches Budget
  • Mobilitäts- und Kfz-Hilfe
Dank des Engagements von Bürgermeisterin Frau Nissen-Roth und ihrer erfolgreichen Vermittlung des Kontaktes zu Herrn Gäbler vom Verein für Behinderte Kahla e. V., entstand eine Zusammenarbeit und die Möglichkeit die Beratung in den barrierefreien Räumen des Vereins stattfinden zu lassen.

Die Berater/innen vom INWOL e. V. und Herr Gäbler laden Sie als interessierte Bürger/innen Kahlas zu einem Kennenlernen am 23.03.2017 um 10 Uhr ein und freuen sich dann jeden Donnerstag, Ihnen die kostenlose, ganzheitliche Beratung anbieten zu können.

Wo?:
Verein für Behinderte Kahla e. V.
Turnerstr. 6-8
07768 Kahla
Telefon: 036424 739566

Wann?:
23.03.2017 - Eröffnungsveranstaltung und Jeden Donnerstag von 10-12 Uhr
(um Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir eine tel. Terminvereinbarung)

Ansprechpartner:
Meike Bömack
Telefon: 03641 776674
E-Mail:  m.boemack@inwol.de
Veröffentlicht: 7. März 2017 - Vereinsnachrichten
Gemeinsam im Einsatz für saubere Städte und Landschaften Stadt Kahla nimmt an Let’s Clean Up Europe teil:
 
Macht mit am Aktionstag Samstag, den 01. April 2017!

Von Zigarettenkippen über Einwegverpackungen bis hin zu Autoreifen. Weggeworfenes in Europas Straßen und Landschaften ist auch in Deutschland ein großes Problem. Der nicht korrekt entsorgte Müll gelangt in Gewässer und verschmutzt die Meere. Um gemeinsam dagegen vorzugehen finden in ganz Europa vom Frühjahr bis zum Mai lokale Aufräumaktionen statt.
Die Aktion Saubere Umwelt 2017, die am 01.04.2017 in der Zeit von 9 bis 12 Uhr in der Stadt Kahla stattfindet, ist 2017 ebenfalls Teil der europaweiten Kampagne Let´s Clean Up Europe. Wenn viele fleißige Hände sich finden, kann in kurzer Zeit sehr effektiv die Natur vom Wohlstandsmüll befreit werden. „Eine saubere Stadt fängt bei jedem Einzelnen von uns an!“, sagt Bürgermeisterin Claudia Nissen-Roth. Die Aktion Saubere Umwelt 2017 ist ein wichtiger Anlass, um die Bürgerinnen und Bürger zum Mitmachen zu aktivieren. Beim gemeinsamen Aufräumen wird Jedem klar, welch große Auswirkungen die Vermüllung von Landschaften auf die Natur und die Lebensqualität hat.“, so Bürgermeisterin Claudia Nissen-Roth weiter.

Let’s Clean Up Europe zielt darauf ab, bestehende Aufräuminitiativen in Deutschland und Europa zu verbinden und neue Akteure zum Mitmachen zu bewegen. 2016 beteiligten sich in rund 30 Ländern eine halbe Million Menschen an Aufräuminitiativen unter dem Dach von Let’s Clean Up Europe. In Deutschland werden alle Sammelergebnisse zusammengetragen, um die Dimension des Problems deutlich zu machen. Allein 2016 sammelten Freiwillige ganze 940 Tonnen Abfälle auf, die in die Natur gelangt waren.
„Mit der Beteiligung an Let’s Clean Up Europe wollen wir auch europaweit ein Zeichen gegen das Littering setzen. Wer in der Stadt Kahla mitmachen möchte, kann sich bis zum 31.03.2017 im Sekretariat der Stadtverwaltung unter der Telefonnummer 036424 77100 zur Teilnahme anmelden.

Der eingesammelte Müll wird auch in diesem Jahr in Abstimmung mit den Mitarbeitern des städtischen Bauhofes von den Ablagestellen abgeholt.

Der Bauhof steht am Einsatztag mit seinen Fahrzeugen im Zeitraum von 9 Uhr bis 12 Uhr auf telefonische Anforderung für die Abholung des gesammelten Unrates zur Verfügung.
Die Mitarbeiter des Bauhofes sind unter der Telefonnummer 0151 55037192 erreichbar.

Wo in Deutschland mit Let’s Clean Up Europe aufgeräumt wird, zeigt eine Aktionskarte auf der Internetseite www.letscleanupeurope.de.
 
Die Anti-Littering-Initiative der EU ist das Pendant zur Europäischen Woche der Abfallvermeidung, die den Fokus auf die Abfallvermeidung legt. Auch bei Let’s Clean Up Europe heißt die Devise: Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht! Beide Initiativen werden in Deutschland vom Verband kommunaler Unternehmen (VKU) im Auftrag des Bundesumweltministeriums koordiniert.

Weitere Informationen zur deutschlandweiten Kampagne finden Sie unter www.letscleanupeurope.de und www.facebook.com/abfallvermeidung.
Veröffentlicht: 2. März 2017 - Amtliche Bekanntmachungen


Herzlich willkommen in Kahla

Die Leuchtenburg bei Kahla.Sehr geehrte Gäste,

mit den nachfolgenden Seiten wollen wir Sie für eine thüringische Kleinstadt begeistern, die Ihr Interesse verdient hat.
Eine lebendige Geschichte, die durch zahlreiche historische Bauwerke nacherlebbar ist, bauliche Schönheiten aus längst vergangenen Zeiten, liebevoll restauriert, laden zum Städtetourismus ein. Auch außerhalb der nahezu vollständig erhaltenen und sanierten Stadtmauer findet man viel Sehenswertes in Kahlas näherer Umgebung, die durch eine phantastische Thüringer Landschaft im mittleren Saaletal, am Fuße der Leuchtenburg, geprägt ist. Wir würden uns freuen, Sie in unserem liebenswerten Kahla begrüßen zu dürfen.

Mit freundlichen Grüßen

Claudia Nissen-Roth
Bürgermeisterin der Stadt Kahla

 34. Fasching-Session des KCD:

  • Seniorenfasching am 12.02..2017 um 15:00 Uhr im Cafe „Frozen Dreams“
  • 1. Gala am 18.02.2017 um 19:33 mit DJ Dirk
  • Kinderfasching am 19.02.2017 um 15 Uhr
  • Weiberfasching am 24.02.2017 um 20:11 Uhr mit DJ Dirk
  • 2. Gala am 25.02.2017 um 19:33 Uhr mit DJ Dirk
  • Rosenmontagsumzug am 27.02.2017 ab 9 Uhr geht’s durch die Stadt, ab 10 Uhr Programm auf dem Marktplatz in Kahla
  • Programmabend am 04.03.2017 um 19:33 Uhr mit den Ohnstädtern

Karten bekommt ihr im Hin- und Weg Reise-Eck und in der Gärtnerei Krug.
Karten für den Seniorenfasching gibt es im Cafe „Frozen Dreams“.


duo melange

SV1910 Kahla

Neu aufgelegt: Magazin für Ausbildung und Job:
Perspektiven finden - Das Magazin für Ausbildung, Weiterbildung, Jobs und Unternehmen im Saale-Holzland-Kreis und in Jena
ist jetzt in 3. Auflage erschienen.

Der Wegweiser bei der Berufsorientierung und bei der Suche nach einem Praktikums- oder Ausbildungsplatz in der Region stellt unterschiedlichste Berufsbilder vor. Unternehmen aus Handwerk, Wirtschaft und Landwirtschaft, aus dem Gesundheitswesen und dem Pflegebereich sowie aus weiteren Branchen präsentieren ihre Ausbildungsberufe und Angebote.

So erhalten junge Leute Antworten auf Fragen wie: „Was kann ich gut?“, „Was möchte ich machen?“ und „Welche Möglichkeiten gibt es dafür hier in der Region?
Perspektiven finden Cover
Landkreis und Stadt bilden zusammen eine starke und attraktive Region“, betonen Landrat Andreas Heller und Jenas Oberbürgermeister Dr. Albrecht Schröter im gemeinsamen Grußwort. „Uns liegt am Herzen, dass Sie hier in Ihrer Heimat eine gute Ausbildung erhalten und eine berufliche Perspektive bekommen.

Die Broschüre liegt in gedruckter Form u. a. an Schulen und in Verwaltungen aus. Im Internet (www.perspektiven-finden.com) gibt es alle bisher veröffentlichten Ausgaben sowie die Ausbildungsangebote der Unternehmen kompakt in einer Datenbank.

Saale-Holzland-Kreis gibt Baubroschüre heraus:

Mit Tipps rund um Bauen, Sanieren, Wohnen - nicht nur für Bauherren.
Eisenberg. Der Saale-Holzland-Kreis hat eine Baubroschüre aufgelegt. Das 30 Seiten umfassende Heft im quadratisch-praktischen Format gibt Hinweise rund um Bauen, Sanieren und Wohnen im Landkreis, nicht nur für Bauwillige.

Für alle, die im Saale-Holzland-Kreis bauen möchten, die Haus und Hof um-, ausbauen, sanieren oder ein anderes Bauvorhaben umsetzen möchten, bietet die Broschüre nützliche und handliche Informationen. Sie soll den Lesern als Leitfaden rund um das Baurecht dienen und informiert in Kürze über die wichtigsten geltenden Gesetze und Vorschriften, die bei Bauvorhaben zu beachten sind.

Das Bauordnungsamt der Kreisverwaltung wird vorgestellt, Anlaufstellen und Ansprechpartner genannt, denn: Viele Fragen rund ums Bauen können schon im Vorfeld geklärt und damit mancher Ärger vermieden werden. Das Bauamt möchte  den Bürgern beratend als Partner zur Seite stehen.
Baubroschüre
Auch zu Fragen rund um den Denkmalschutz, die Wohnungsbauförderung, Barrierefreies Wohnen, Umwelt und Klimaschutz gibt die Broschüre Hinweise und Anregungen. Zahlreiche Firmen aus der Region, die im Bau- und Ausbaugewerbe sowie in angrenzenden Branchen tätig sind, stellen sich mit ihren Angeboten vor.
Herausgegeben wurde die Broschüre von der BVB Verlagsgesellschaft, die bereits zahlreiche Informationsbroschüren für Landkreise deutschlandweit betreut hat. Sie wurde zunächst in einer Auflage von 2.000 Stück gedruckt.

„Der Saale-Holzland-Kreis ist eine attraktive Region zum Wohnen und Leben. Ich freue mich, dass die Zahl der Bauanträge wieder steigt, und besonders darüber, dass sich junge Familien für unseren Landkreis entscheiden“, sagt Landrat Andreas Heller zu den Beweggründen für die Erstellung der Baubroschüre und dankt allen Beteiligten aus der Verwaltung für ihre engagierte Mitwirkung. „Auch in Zeiten fortschreitender Digitalisierung bieten gedruckte übersichtliche Informationen noch immer eine große Hilfe bei der Orientierungssuche, insbesondere wenn es sich um alltägliche Fragen an Ämter und Verwaltungen handelt. Ich wünsche allen Nutzern eine anregende Lektüre und viel Erfolg bei der Verwirklichung ihrer Bau-Wünsche.“

Die Baubroschüre liegt kostenlos zum Mitnehmen bereit im Landratsamt in Eisenberg (im Schloß im Eingangsbereich und in der Pressestelle), im Bauordnungsamt (Schlossgasse 17) sowie in den Verwaltungsgemeinschaften, Städten und Erfüllenden Gemeinden im gesamten Landkreis. Sie steht auch zum Herunterladen unter www.saaleholzlandkreis.de (Direktlink 1, Direktlink 2) bereit.